Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 6 Minuten

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Verluste erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - VERLUSTE ERWARTET - Nach dem Dreh ins Plus am Vortag dürfte der Dax <DE0008469008> am Mittwoch vor den US-Inflationsdaten wieder etwas nachgeben. Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor Handelsbeginn knapp ein halbes Prozent tiefer auf 12 845 Punkte. Die US-Aktienmärkte hatten nach anfänglichen Gewinnen schwächer geschlossen. Dem dürfte der Dax folgen. Zurückhaltung prägt vor den mit Spannung erwarteten Verbraucherpreiszahlen aus den USA das Geschehen. Laut dem Marktbeobachter Michel Hewson vom Broker CMC werden diese noch nicht die erhofften Entspannungssignale senden. Er erwartet die Inflation auf einem erneuten 40-Jahreshoch. Dies würde den Druck auf die US-Notenbank Fed hochhalten. Laut Hewson waren daher im New Yorker Späthandel wieder Sorgen über ein verlangsamtes Wachstum und schnelle geldpolitische Straffungen in den Mittelpunkt gerückt.

USA: - VERLUSTE - Die Anleger an den US-Börsen haben vor der Veröffentlichung wichtiger Inflationsdaten doch noch kalte Füße bekommen. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> fiel am Dienstag um 0,62 Prozent auf 30 981,33 Punkte. Für den marktbreiten S&P 500 <US78378X1072> ging es um 0,92 Prozent auf 3818,80 Punkte nach unten. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> verlor 0,97 Prozent auf 11 744,99 Punkte. Damit weiteten die US-Börsen ihre zu Wochenbeginn erlittenen Verluste etwas aus.

ASIEN: - LEICHTE KURSGEWINNE - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch nach dem Rücksetzer am Vortag leicht zugelegt. In Japan gewann der Nikkei 225 <JP9010C00002> <XC0009692440> kurz vor Handelsende 0,4 Prozent. Der CSI-300-Index <CNM0000001Y0> mit den 300 wichtigsten Unternehmen des chinesischen Festlands legte um 0,6 Prozent zu und der Hang-Seng-Index <HK0000004322> der Sonderverwaltungszone Hongkong kletterte um 0,8 Prozent. Vor US-Inflationszahlen am Nachmittag prägt allerdings Zurückhaltung das Geschehen an den Märkten.

^

DAX 12905,48 0,57

XDAX 12808,14 -0,19

EuroSTOXX 50 3487,05 0,44

Stoxx50 3512,02 0,36

DJIA 30981,33 -0,62

S&P 500 3818,80 -0,92

NASDAQ 100 11744,99 -0,97°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 152,66 -0,01%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,0036 -0,03

USD/Yen 137,0570 0,13

Euro/Yen 137,5460 0,12°

ROHÖL:

^

Brent 99,48 -0,01 USD

WTI 95,66 -0,18 USD°

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.