Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 15 Minuten
  • Nikkei 225

    28.733,74
    +102,29 (+0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    30.996,98
    -179,02 (-0,57%)
     
  • BTC-EUR

    27.433,09
    -56,64 (-0,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    679,11
    +2,35 (+0,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.543,06
    +12,15 (+0,09%)
     
  • S&P 500

    3.841,47
    -11,60 (-0,30%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Rekordjagd setzt sich fort

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - REKORDJAGD SETZT SICH FORT - Nach dem Sprung über die Marke von 14 000 Punkten dürfte der Dax <DE0008469008> seine Rekordrally am Freitag fortsetzen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Morgen rund zwei Stunden vor dem Start auf 14 071 Punkte und damit 0,74 Prozent über dem Vortagesschluss. Vor allem die Aussicht auf weitere umfangreiche Staatshilfen für die US-Wirtschaft hatte die Kurse weltweit jüngst weiter angetrieben. So dürfte der gewählte US-Präsident Joe Biden weitgehend durchregieren, nachdem die Demokraten mit Siegen bei zwei Stichwahlen im Bundesstaat Georgia auch die Kontrolle im US-Senat erlangt haben. Zudem stützt weiter die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Corona-Pandemie im Zuge der Impfprogramme.

USA: - REKORDJAGD GEHT WEITER - Die Freude über die jetzt klaren Verhältnisse in Washington hat die Rekordrally an der Wall Street weiter befeuert. Alle wichtigen Standard- und Technologiewerte-Indizes erreichten am Donnerstag Höchststände. Frischer Schub kam zudem von unerwartet guten Konjunkturdaten. Im Gegensatz zum Vortag griffen die Anleger aber nun vor allem bei Tech-Aktien zu, die besonders von der erwarteten Konjunkturerholung profitieren könnten. Zur Wochenmitte hatten Investoren diese Werte noch aus Furcht vor schärferen Regulierungen gemieden. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> stieg um 0,69 Prozent auf 31 041,13 Punkte, nachdem er im Handelsverlauf bei gut 31 193 Punkten ein Rekordhoch erreicht hatte.

ASIEN: - KRÄFTIGE KURSGEWINNE IN JAPAN - Die Aktienmärkte in Asien haben zum Wochenausklang keine einheitliche Richtung eingeschlagen. Die Börse in Tokio legte am Freitag deutlich zu. Der japanische Leitindex Nikkei 225 <JP9010C00002> <XC0009692440> schloss 2,4 Prozent fester. An den Börsen Chinas zeichnete sich indes ein gemischtes Bild. Der chinesische CSI 300 <CNM0000001Y0> mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Schanghai und Shenzhen sank zuletzt um 1,1 Prozent, während der Hang Seng <HK0000004322> in der Sonderverwaltungszone Hongkong um 0,8 Prozent zulegte.

^

DAX 13968,24 0,55%

XDAX 13997,38 0,99%

EuroSTOXX 50 3622,42 0,31%

Stoxx50 3172,32 0,17%

DJIA 31041,13 0,69%

S&P 500 3803,79 1,48%

NASDAQ 100 12939,57 2,51%°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 177,19 -0,11%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,2259 -0,05%

USD/Yen 103,9160 0,07%

Euro/Yen 127,3985 0,02%°

ROHÖL:

^

Brent 54,51 +0,13 USD

WTI 50,96 +0,13 USD°