Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.645,75
    +102,69 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,86
    +27,45 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,09 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.903,40
    -1,20 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1868
    +0,0042 (+0,36%)
     
  • BTC-EUR

    10.944,75
    +73,02 (+0,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,05
    -1,40 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    39,78
    -0,86 (-2,12%)
     
  • MDAX

    27.279,59
    +90,42 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.028,89
    -23,22 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.372,64
    -5,62 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.860,28
    +74,63 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    4.909,64
    +58,26 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Weitere Erholung vom Montagsrutsch

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - IM PLUS - Der Dax <DE0008469008> dürfte am Mittwoch mit weiteren Gewinnen an die Erholung vom Ausverkauf zu Wochenbeginn anknüpfen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund eineinhalb Stunden vor der Eröffnung 0,9 Prozent höher auf 12 708 Punkte. Er könnte so der positiven Tendenz an den US-Börsen folgen, die am Vortag ihre Gewinne nach dem europäischen Handelsschluss noch etwas ausbauten. Nach Einschätzung von Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners werden die Bäume aber so schnell nicht wieder in den Himmel wachsen. "Die Angst, auf dem falschen Fuß erwischt zu werden, bleibt bei den Anlegern groß", sagte er. Bei stärkeren Kursverlusten wie am Montag kämen zwar immer noch Aktienkäufer in den Markt, die den Index stützen. Gleichzeitig fehlten jene, die den Index nachhaltig nach oben tragen.

USA: - DOW ERHOLT, NASDAQ DEUTLICH IM PLUS - Nach den deutlichen Vortagesverlusten hat sich die Wall Street am Dienstag etwas erholt präsentiert. Positive Impulse kamen von guten Daten zum US-Immobilienmarkt. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> schloss mit einem Plus von 0,52 Prozent bei 27 288,18 Punkten. Am Montag hatte der Dow wegen Sorgen über eine erneute Corona-Welle zeitweise den niedrigsten Stand seit Anfang August markiert. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> stieg am Dienstag um 1,05 Prozent auf 3315,57 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 1,88 Prozent auf 11 186,37 Zähler.

ASIEN: - UNEINHEITLICH; GERINE AUSSCHLÄGE - In Asien haben die Aktienmärkte keine einheitliche Richtung gefunden. So ging es in Tokio für den japanischen Leitindex Nikkei 225 <XC0009692440> <JP9010C00002> nach einer zweitägigen feiertagsbedingten Pause zuletzt rund 0,4 Prozent nach unten. Der CSI 300 <CNM0000001Y0> mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen zog dagegen leicht an. Praktisch unverändert war der Hang-Seng-Index <HK0000004322> in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong.

^

DAX 12594,39 0,41%

XDAX 12683,59 0,30%

EuroSTOXX 50 3164,13 0,10%

Stoxx50 2900,31 0,26%

DJIA 27288,18 0,52%

S&P 500 3315,57 1,05%

NASDAQ 100 11186,37 1,88%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 174,45 +0,03%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1679 -0,24%

USD/Yen 105,08 0,14%

Euro/Yen 122,72 -0,10%

°

ROHÖL:

^

Brent 41,39 -0,33 USD

WTI 39,60 0,29 USD

°