Deutsche Märkte öffnen in 26 Minuten

Djokovic adelt Nadal vor Traum-Finale

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic sieht es als "größte Herausforderung im Sport" an, Rafael Nadal bei den French Open zu schlagen.

"Ist das nicht offensichtlich? Ich glaube, kein anderer Spieler hat irgendein Turnier so oft gewonnen wie er hier", sagte Djokovic, nachdem er ins Finale am Sonntag (ab 15 Uhr im LIVETICKER) gegen den 34 Jahre alten Spanier eingezogen war.

Der ein Jahr jüngere Serbe Djokovic musste dafür am Freitagabend hart arbeiten. Er bezwang den stark aufspielenden Stefanos Tsitsipas (Griechenland/Nr. 5) 6:3, 6:2, 5:7, 4:6, 6:1 und sieht sich nun als Außenseiter gegen Nadal, der seinen 13. Titel in Roland Garros anstrebt.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Rekordchampion war mit einem 6:3, 6:3, 7:6 (7:0)-Erfolg gegen Diego Schwartzman (Argentinien/Nr. 12) ins Finale eingezogen.

Djokovic hofft darauf, dass ihm die kühleren Bedingungen im Herbst größere Chancen gegen Nadal bieten als beim gewohnten Turniertermin im Frühsommer. "Aber dennoch, trotz der Bedingungen, ist er es immer noch", sagte Djokovic: "Er ist Rafa, wir spielen im Finale, auf Sand."

-----
mit Sport-Informations-Dienst (SID)