Deutsche Märkte geschlossen

DIY: Schicke Untersetzer in Marmor-Optik

Ob für Flaschen, Gläser oder Schalen – ein Untersetzer sieht nicht nur schick aus, er kann einem auch lästiges Tischwischen ersparen. Aber was tun, wenn man einem im Geschäft kein Design so richtig gefällt?

Wie du dir schöne und kostengünstige Untersetzer aus Fake-Marmor selber machen kannst, erfährst du in unser Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Das brauchst du für 6 Untersetzer

  • 400 g weißen Polymer-Ton – dabei handelt es sich um eine formbare Modelliermasse, die im Ofen ausgehärtet werden kann oder an der Luft getrocknet wird

  • grauen Nagellack

  • Nudelholz

  • runde Form mit einem Durchmesser von etwa 9cm – zum Beispiel ein Wasserglas

  • ein scharfes Messer

  • altes Gefäß, um die Farbe anzumischen

  • Holzspieße

  • Einweg-Handschuhe

Und so geht es:

  1. Teile die Ton-Masse in sechs gleich große Stücke auf. Forme die einzelnen Teile mit deinen Händen zu einem Ball. Anschließend rollst du ihn mit dem Nudelholz gleichmäßig auf eine Höhe von etwa 4 mm aus.

  2. Setze deine runde Form auf die Ton-Platte und schneide mit dem scharfen Messer die überstehenden Reste sauber ab. Verfahre so mit sämtlichen Platten.

  3. Je nach Ton-Art muss dieser nun im Backofen oder an der Luft ausgehärtet werden. Wenn dein Material in den Backofen muss, sollte er im Anschluss vollständig auskühlen können, bevor du mit der Marmorierung beginnen kannst.

  4. Fülle dein Mischgefäß mit Wasser. Achte dabei darauf, dass es nicht zu kalt sein darf – sonst fällt der Nagellack auf den Boden und härtet aus. Auch zu warm wäre ungünstig, weil der Nagellack dann einen Film auf der Wasseroberfläche bildet und sich schlecht verarbeiten lässt.

  5. Gib nun ein paar Tropfen der gewünschten Nagellackfarbe in das Wasser und verwende den Holzspieß, um das Wasser und die Farbe strudelartig zu vermengen.

  6. Nun tauchst du deine Untersetzer-Scheibe kurz in das gefärbte Wasser. Um auf der gesamten Scheibe einen Marmor-Effekt zu erzielen, solltest du die Untersetzer aufrecht zum Trocknen stellen. Idealerweise trägst du für diesen Schritt die Einweghandschuhe, damit der Nagellack nicht an deiner Haut haften bleibt.

  7. Wenn die Untersetzer getrocknet sind, kannst du ihnen mit Lack ein glänzendes Finish verpassen.

Zu einem schick servierten Drink gehört ein ebenso schicker Untersetzer. (Bild: Getty Images)

Tipps

  • Möglicherweise setzt sich der Nagellack trotz der richtigen Temperatur des Wassers, immer wieder wie ein Film auf der Wasseroberfläche ab. Das ist nicht weiter schlimm. Mische das Farbwasser einfach immer mal wieder mit dem Holzstab durch.

  • Wenn du, wie in unserem Beispiel, den grau-weißen Look wünschst, solltest du einen Grauton verwenden. Schwarz tritt deutlich stärker hervor. Aber grundsätzlich kannst du für den Marmor-Effekt jede beliebige Farbe wählen.

Übrigens sind solche handgemachten Untersetzer auch ein schönes Geschenk – zu Weihnachten, zum Geburtstag, zum Umzug, als Gastgeschenk.