Deutsche Märkte geschlossen

24-jähriger Absolvent wurde über Nacht zum Milliardär

Antonia Wallner
Freie Autorin

Ein 24-jähriger Chinese wurde über Nacht zum Milliardär. Hat er etwa im Lotto gewonnen? Mitnichten. Der Reichtum kam für den Unternehmersohn allerdings nicht ganz unerwartet.

Plötzlich Millionär werden – davon träumen eine ganze Menge Leute. Doch in der Realität ist die Chance, innerhalb von 24 Stunden steinreich zu werden, gleich null. Es sei denn, man heißt Eric Tse. Der 24-jährige Chinese wurde nämlich nicht nur zum Milliardär, sondern über Nacht auch zu einem der reichsten Menschen der Welt.

“Höhle der Löwen“: Erst Deal, dann Hype, dann Absturz

Rund 4 Milliarden Dollar (3,4 Mrd. Euro) waren auf einen Schlag auf seinem Konto. Wie hat er das geschafft? Mit Aktien? Oder durch ein Erbe?

Ein paar Nullen mehr auf dem Konto - wer hätte das nicht gerne? (Symbolbild: Getty Images)

Ein Fünftel des Konzerns zum Geburtstag

Tatsächlich hatte Eric Tse nur das Glück, in eine sehr reiche Familie hineingeboren worden zu sein. Seinen Eltern gehört Sino Biopharmaceutical, eines der mächtigsten Pharma-Unternehmen Chinas. Zu seinem Geburtstag und erfolgreichem Abschluss im Finanzwesen schenkten ihm Mama und Papa ein Fünftel des Unternehmenskapitals.

Außerdem wurde Tse zum Executive Director ernannt und ist ab sofort Mitglied des Aufsichtsrates des Konzerns. Sein Gehalt: 450.000 Euro im Jahr! Der chinesische Jungunternehmer ist, laut dem “Forbes-Magazin“, nun reicher als US-Präsident Donald Trump, Steven Spielberg oder der Starbucks-Gründer Howard Schultz.