Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 11 Minuten

Didacta-Präsident: Trotz Katastrophen ist Bildung Thema

KÖLN (dpa-AFX) - Der Präsident des Didacta-Verbands, Theodor Niehaus, hat appelliert, trotz aller Krisen die Bildung nicht aus dem Blick zu verlieren. Im "Aufmerksamkeits-Wettbewerb" stünden gerade leider andere Themen wie Corona, der Ukraine-Krieg oder der Klimawandel im Mittelpunkt, sagte Niehaus am Dienstag zu Beginn der Bildungsmesse "Didacta" in Köln. "Ich hoffe, dass die ganzen Katastrophen nicht dazu führen, dass Finanzmittel aus der Bildung entfernt werden."

Auf der bis zum Samstag dauernden Messe zeigen rund 550 Aussteller aus 55 Ländern Neuheiten aus den Bereichen Kita, Schule, Hochschule und berufliche Bildung. Ein Schwerpunkt ist die Digitalisierung der Schulen. Zudem geht es in einigen der zahlreichen Diskussions- und Weiterbildungsforen um die Integration geflüchteten Kinder.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.