Deutsche Märkte geschlossen

Devisen: Eurokurs legt etwas zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Freitag im frühen Handel etwas gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Morgen mit 1,1215 US-Dollar gehandelt. Sie notierte damit ein wenig höher als am Vortag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1222 (Mittwoch: 1,1232) Dollar festgesetzt.

Der Handel verlief zunächst in ruhigen Bahnen. Der Markt schaut am Freitag vor allem auf den EU-Gipfel. Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre EU-Kollegen beraten erstmals über das geplante Konjunkturprogramm zum Wiederaufbau nach der Corona-Krise. Bei einem Videogipfel ist eine Aussprache zu dem von der EU-Kommission vorgeschlagenen Milliarden-Paket geplant. Eine rasche Einigung wird nicht erwartet. Sie soll möglichst bei einem persönlichen Gipfeltreffen im Juli erzielt werden.