Deutsche Märkte geschlossen

Devisen: Eurokurs kaum verändert

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Kurs des Euro EU0009652759 hat sich am Dienstag nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,0667 US-Dollar gehandelt und damit nahezu zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,0683 Dollar festgesetzt.

Nach einem impulsarmen Jahresauftakt am Montag wird am Devisenmarkt im Tagesverlauf wieder mit mehr Kursbewegung gerechnet. An den Finanzmärkten in New York und London sowie an führenden asiatischen Börsen wird nach den Neujahrsfeiern erst ab heute gehandelt. Neue Impulse für den Handel mit dem Euro können auch Preisdaten aus der Eurozone liefern. Am Nachmittag stehen Daten zur Entwicklung der Verbraucherpreise in Deutschland auf dem Programm. Es wird erwartet, dass sich die deutsche Inflation im Dezember abgeschwächt hat.

Zu den Gewinnern am Devisenmarkt zählte der japanische Yen, der am Morgen im Handel mit den anderen Währungen führender Industriestaaten zulegte. Im Handel mit dem US-Dollar erreichte der Yen den höchsten Stand seit vergangenen Juni. Hintergrund für die Yen-Stärke sind andauernde Marktspekulationen, dass die japanische Notenbank von ihrer extrem lockeren Geldpolitik abrücken könnte.