Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 8 Minuten

Devisen: Euro weiter knapp über 1,04 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat am Dienstag im späten US-Devisenhandel die Stabilisierung fortgesetzt. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung mit 1,0420 US-Dollar. In der Nacht zum Dienstag war der Eurokurs kurzzeitig unter 1,04 US-Dollar gerutscht. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,0452 (Montag: 1,0455) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9568 (0,9565) Euro gekostet.

Händler sprachen von einer Stabilisierung nach den zuletzt deutlichen Verlusten. Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed an diesem Mittwoch hätten die Anleger eine abwartende Haltung eingenommen. Der Dollar profitierte zuletzt von der Erwartung entschlossener Zinserhöhungen in den USA. Am Mittwoch dürfte die Fed ihren Leitzins erneut deutlich anheben, um die hohe Inflation zu bekämpfen. Ein größerer Schritt um 0,5 Prozentpunkte gilt als ausgemacht. Immer mehr Analysten rechnen sogar mit einer noch stärkeren Anhebung um 0,75 Punkte./bek

NN

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.