Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 50 Minuten
  • DAX

    13.774,47
    -233,29 (-1,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.618,75
    -71,99 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.490,07
    -1.164,52 (-3,57%)
     
  • Gold

    1.829,20
    +13,30 (+0,73%)
     
  • EUR/USD

    1,0530
    +0,0064 (+0,61%)
     
  • BTC-EUR

    27.814,78
    -712,35 (-2,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    651,35
    -19,33 (-2,88%)
     
  • Öl (Brent)

    107,96
    -1,63 (-1,49%)
     
  • MDAX

    28.704,21
    -397,27 (-1,37%)
     
  • TecDAX

    2.998,34
    -43,34 (-1,42%)
     
  • SDAX

    12.995,10
    -196,54 (-1,49%)
     
  • Nikkei 225

    26.402,84
    -508,36 (-1,89%)
     
  • FTSE 100

    7.282,84
    -155,25 (-2,09%)
     
  • CAC 40

    6.242,27
    -110,67 (-1,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.418,15
    -566,37 (-4,73%)
     

Deutschland: Ifo-Geschäftsklima hellt sich überraschend auf

·Lesedauer: 1 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im April überraschend aufgehellt. Das Ifo-Geschäftsklima stieg gegenüber März um einen Punkt auf 91,8 Zähler, wie das Ifo-Institut am Montag in München mitteilte. Analysten hatten dagegen mit einer Eintrübung auf 89,0 Punkte gerechnet. Im März war Deutschlands wichtigstes Konjunkturbarometer wegen des Einmarschs Russlands in die Ukraine eingebrochen.

"Nach dem ersten Schock über den russischen Angriff zeigt die deutsche Wirtschaft sich widerstandsfähig", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die Stimmung habe sich auf niedrigem Niveau stabilisiert. Die immer noch pessimistischen Erwartungen der Unternehmen hellten sich spürbar auf, die aktuelle Lage wurde kaum besser bewertet. In der Industrie und unter Dienstleistern besserte sich das Geschäftsklima, im Handel und am Bau verschlechterte es sich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.