Deutsche Märkte geschlossen

Deutsche Anleihen: Verluste - Kapitalmarktumfeld bleibt freundlich

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch unter Druck geblieben. Auch die Anleihekurse vieler Länder der Eurozone fielen. Am Mittag notierte der richtungsweisende Euro-Bund-Future <DE0009652644> 0,19 Prozent tiefer bei 175,04 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,372 Prozent.

Die als sicher geltenden Staatspapiere leiden aktuell unter dem generell weiter positiven Kapitalmarktumfeld, auch wenn die Börsen nach der jüngsten Rally zuletzt auf der Stelle traten. Die Anleger hoffen, dass die jüngsten Stützungsmaßnahmen der Notenbanken tatsächlich die Konjunkturaussichten verbessern.

Im Hintergrund schwelt jedoch weiterhin die Sorge, dass eine zweite Corona-Welle die Wirtschaft wieder lahmlegen könnte. Dies würde die Nachfrage nach Staatsanleihen wieder erhöhen. Zudem könnten die Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank das Angebot an Anleihen derart verknappen, dass die Kurse merklich steigen.

Aktuelle Konjunkturdaten bewegten derweil die Kurse kaum. Fallende Energiepreise hatten die Inflation im Euroraum im Mai wie von Analysten erwartet weiter in Richtung Nulllinie gedrückt.