Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 26 Minuten

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten in die Woche

FRANKFURT (dpa-AFX) -Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in die Woche gestartet. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 um 0,15 Prozent auf 137,14 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg leicht auf 2,22 Prozent.

Konjunkturdaten aus Deutschland fielen zum Handelsauftakt solide aus. So konnte die Industrie ihren schwachen Auftakt ins Schlussquartal etwas ausgleichen. Auf einen Rückgang um 0,4 Prozent im Oktober folgte im November ein Anstieg um 0,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Gegenüber dem Vorjahresmonat war die Herstellung jedoch erneut rückläufig.

Im Tagesverlauf dürften Anleger auf die Sentix-Konjunkturerwartungen achten. Der Wirtschaftsindikator wird besonders früh im jeweiligen Berichtsmonat veröffentlicht und gibt damit Hinweise auf die ZEW-Kojunkturerwartungen und das Ifo-Geschäftsklima.