Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 4 Minuten

Deutsche Anleihen starten mit Gewinnen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg am Morgen um 0,10 Prozent auf 176,56 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,47 Prozent.

Unterstützung erhielten als sicher empfundene Wertpapiere wie Bundesanleihen durch die sich weiter zuspitzende Corona-Lage in den USA. Vor allem im Süden der Vereinigten Staaten werden immer mehr Neuinfektionen gemeldet. Dies erhöht die Gefahr neuer Corona-Beschränkungen, was die Konjunktur schädigen würde.

Konjunkturdaten stehen vor dem Wochenende einige an, allerdings ohne besonders starke Bedeutung für die Finanzmärkte. Im Euroraum veröffentlicht die EZB Geld- und Kreditdaten. In den USA gibt die Uni Michigan ihr Konsumklima bekannt. Auf Seiten der Geldpolitik wird EZB-Chefin Christine Lagarde am Vormittag an einem im Internet übertragenen Online-Kongress teilnehmen.