Deutsche Märkte geschlossen

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste zum Start

FRANKFURT (dpa-AFX) -Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 um 0,09 Prozent auf 138,30 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 2,16 Prozent.

Zur Wochenmitte richtet sich die Aufmerksamkeit auf das Geschäftsklima in der deutschen Wirtschaft. Das Münchner Ifo-Institut veröffentlicht die Resultate seiner monatlichen Unternehmensumfrage. Nachdem sich der wichtige Frühindikator bereits in den vergangenen Monaten auf niedrigem Niveau aufgehellt hat, wird mit einer abermaligen Verbesserung gerechnet. Hintergrund der Erholung sind die zuletzt deutlich gefallenen Energiepreise.

In der Geldpolitik trifft die kanadische Zentralbank am Nachmittag ihre Zinsentscheidung. Es wird mit einer weiteren Zinserhöhung um 0,25 Punkte auf 4,5 Prozent gerechnet. Als fraglich gilt, wie die Bank of Canada im Jahresverlauf weiter verfahren wird. Einige Marktteilnehmer können sich vorstellen, dass die Zentralbank zunächst eine Zinspause einlegt. Richtung Jahresende werden, ähnlich wie für die US-Notenbank Fed, Zinssenkungen erwartet.