Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 21 Minute

DAX-FLASH: Stabil erwartet nach jüngstem Rückschlag

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach zwei schwachen Handelstagen scheint sich der Dax <DE0008469008> zu Wochenbeginn zunächst zu fangen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,1 Prozent höher auf 15 960 Punkte. Mitte der Vorwoche war er mit 16 285 Punkten wieder bis auf fünf Punkte an sein Rekordhoch heran gelaufen, bis ihn die Kräfte verließen.

Die Vorwoche habe zwei Gesichter gehabt mit anfänglicher Begeisterung und anschließend starken Inflationssorgen, erklärte Marktanalyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK. Gerade die Wall Street habe die Befürchtung stark getroffen, dass die US-Notenbank der Teuerung möglicherweise deutlich stärker gegensteuern müsse als bisher gedacht.

Der US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag habe diese Sorgen zwar nicht verstärkt, aber alle Augen richteten sich dennoch auf die Anleiherenditen, so Hewson.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.