Deutsche Märkte schließen in 36 Minuten

DAX-FLASH: Dax vor nächster Erholung - Schaukelbörse geht weiter

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Wechsel von Rückfall und Erholung dürfte sich am Freitag bei deutschen Aktien fortsetzen. Nach den erneuten Verlusten am Vortag folgt nun im Schlepptau festerer US-Börsen die nächste Erholung. Der Broker IG taxierte den Dax <DE0008469008> zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,69 Prozent höher auf 15 369 Punkte. Das von Nervosität geprägte Hin und Her im Bereich von 15 000 und 15 500 Punkten geht damit wohl in die nächste Runde.

Anleger schwanken weiter zwischen Virusangst und der täglichen Verlockung, gefallene Kurse zum Einstieg zu nutzen. Angesichts der Unsicherheit, die derzeit wegen der aufgetretenen Omikron-Variante des Coronavirus herrscht, verglich Marktbeobachter Michael Hewson vom Broker CMC Markets die vergangenen Tage mit einer Achterbahnfahrt der Kurse und der Gefühle. Mit einem positiven Freitag würde sich der Dax im Wochenverlauf aber Gewinne sichern.

Neben der Virusvariante rücken zum Wochenschluss auch harte Konjunkturdaten in den Blick: Aus den USA kommt am Nachmittag der monatliche Arbeitsmarktbericht, der als wichtiges Indiz für den künftigen Spielraum der US-Notenbank Fed bei ihren geplanten geldpolitischen Straffungen gilt. Zuletzt hatte es vom Fed-Chef Jerome Powell Andeutungen gegeben, dass die Fed ihre Geldpolitik rascher als gedacht straffen könnte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.