Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 41 Minuten

Corona-Ansteckungsrate in Deutschland weiter deutlich rückläufig

Richard Weiss

(Bloomberg) -- Die Ansteckungsrate mit dem Coronavirus bleibt auf dem niedrigsten Stand seit 3 Wochen, trotz hunderten von neuen Fällen.

Laut Robert Koch Institut ging die Reproduktionszahl, der sogenannte 4-Tage-R-Wert, auf 0,59 zurück. Am Vortag hatte sie bei 0,72 gelegen.Sie bedeutet, dass je 100 Infizierte wahrscheinlich 59 weitere Menschen angesteckt haben. Ziel ist, den Wert unter 1 zu halten.Nach Angaben der Johns Hopkins Universität vom Freitagmorgen wurden in den zurückliegenden 24 Stunden in Deutschland 500 Neuinfektionen registriert, verglichen mit 391 am Vortag.Im März gab es zu Hochzeiten etwa 7.000 neue Fälle pro Tag.Seit Beginn der Pandemie haben sich in Deutschland damit 193.371 Personen angesteckt, womit das Land an 13. Stelle weltweit steht.Laut JHU wurden in den letzten 24 Stunden 12 Todesfälle registriert.Die Gesamtzahl der Todesopfer stieg damit auf 8.940.Zum Vergleich: Das sind nur wenig mehr Todesfälle als in Russland, wo die Fallzahl dreimal höher ist und nur gut ein Fünftel der Toten, die Großbritannien zu beklagen hatDie Infektionsrate lag diese Woche jedoch bereits bei 2,88 also Folge lokaler Ausbrüche, etwa in fleischverarbeitenden und Logistikbetrieben sowie in Zusammenhang mit FamilienfeiernDer weniger schwankungsanfällige 7-Tages-R-Wert fiel auf 1,11 von 1,17 am Vortag.

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.