Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    18.127,78
    -197,80 (-1,08%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,61
    -32,37 (-0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    39.411,21
    +260,91 (+0,67%)
     
  • Gold

    2.342,20
    -2,20 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0714
    -0,0023 (-0,21%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.111,64
    -102,33 (-0,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.269,84
    +20,72 (+1,66%)
     
  • Öl (Brent)

    80,92
    -0,71 (-0,87%)
     
  • MDAX

    25.410,17
    -293,47 (-1,14%)
     
  • TecDAX

    3.289,52
    -11,11 (-0,34%)
     
  • SDAX

    14.378,97
    -171,34 (-1,18%)
     
  • Nikkei 225

    39.173,15
    +368,50 (+0,95%)
     
  • FTSE 100

    8.259,46
    -22,09 (-0,27%)
     
  • CAC 40

    7.637,47
    -69,42 (-0,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.496,82
    -192,54 (-1,09%)
     

Britischer Einzelhandel startet schwach ins zweite Quartal

LONDON (dpa-AFX) -Der britische Einzelhandel ist schwach in das zweite Quartal gestartet. Die Umsätze der Branche fielen von März auf April um 2,3 Prozent, wie das Statistikamt ONS am Freitag in London mitteilte. Analysten hatten mit einem Rückgang um lediglich 0,5 Prozent gerechnet. Im Dreimonatsabschnitt bis April ergibt sich aber ein Zuwachs um 0,7 Prozent.

Laut Statistikamt gingen die Umsätze im April in den meisten Branchen zurück. Besonders schlecht sei das Geschäft mit Bekleidung, Sportartikeln, Spielwaren und in Einrichtungsgeschäften gelaufen. Ein Grund sei das schlechte Wetter gewesen, das offenbar die Einkaufsfreude der Verbraucher geschmälert hat.