Deutsche Märkte schließen in 11 Minuten

Britischer Diplomat rettet Frau vorm Ertrinken

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.

Wenn das mal keinen Beitrag zu den britisch-chinesischen Beziehungen leistet: Ein Diplomat wird als Held gefeiert, nachdem er in China eine Studentin vor dem Ertrinken rettete.

Orange lifebuoy,All Water rescue emergency equipment.
Einer jungen Studentin in China hätte auch der Rettungsring nicht mehr viel gebracht, denn sie geriet in Panik und verlor schnell das Bewusstsein. Ihr Leben verdankt sie einem Diplomaten (Symbolbild: Getty Images)

Stephen Ellison ist der Generalkonsul in Chongqing und managt normalerweise bilaterale Handelsverbindungen zwischen Großbritannien und China. Nun kann er seinem Lebenslauf das Prädikat “Lebensretter” hinzufügen, denn eine 24-jährige Studentin wäre ohne ihn womöglich ertrunken.

Trotz Helikopter-Absturz: Spende-Herz kann gerettet werden

Ellison machte am Samstag einen Spaziergang am Fluss, als er Zeuge davon wurde, wie die Frau auf Felsen am Flussbett ausrutschte und ins Wasser stürzte. “Es war sofort offensichtlich, dass sie Schwierigkeiten hatte, sie konnte nicht schwimmen”, sagte Ellison der BBC.

Schnelles Handeln war gefragt

Ein Video von dem Vorfall bestätigt dies: Handy-Aufnahmen einer Zeugin, die die britische Regierung auf Twitter teilte, zeigen, wie die junge Frau hilflos in den Strömen treibt und Ellison ohne Zögern zur Tat schreitet. Lediglich seine Schuhe zieht der 61-Jährige aus, bevor er ins Wasser sprang. Der erfahrene Triathlet drehte die Frau auf den Rücken und schwamm mit ihr mithilfe eines Rettungsringes ans Ufer, wo Passanten ihm halfen, sie aus dem Fluss zu ziehen.

Wir sind sehr stolz auf unseren Generalkonsul in Chongqing, Stephen Ellison, der am Samstag in einen Fluss gesprungen ist, um eine ertrinkende Studentin zu retten.

“Sie war bewusstlos und atmete nicht. Für einen Moment fürchteten wir das Schlimmste”, sagte Ellison. Kurz nachdem sie zurück an Land waren, hätte die Frau ihr Bewusstsein jedoch wieder erlangt. Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, dass die Studentin sich dank der raschen Rettung wieder vollständig erholt hätte. Ellison selbst spielt den Vorfall herunter. “Es blieb einfach keine Zeit, um etwas anderes zu tun, als hineinzuspringen”, erklärt er.

Auf Social Media als Held gefeiert

Doch auf lokalen Social-Media-Seiten wird Ellison gefeiert. “In Großbritannien würde man so jemanden wohl als Ritter bezeichnen. In China nennen wir ihn einen Helden”, heißt es auf der beliebten Website Weibo. “Das ein so hochrangiger Beamter persönlich ins Wasser geht, um jemanden zu retten... das muss man einfach lieben”, schreibt ein weiterer User. Neben “Held” wird Ellison auch als “Vorbild” bezeichnet und sogar als “Onkel” - ein respektvoller Ausdruck, der nur selten für Ausländer verwendet wird.

Kunst in der Not: Banksy sponsert rosa Rettungsschiff für Geflüchtete

Auch die Studentin zeigt sich dankbar für den Einsatz. Sie und ihre Familie haben den Konsul bereits zum Essen eingeladen. Am kommenden Wochenende will Ellison die Einladung annehmen.

Video: Ins Eis eingebrochen: Helfer rettet Hund vor dem Ertrinken