Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 17 Minute
  • Nikkei 225

    29.950,02
    -550,03 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.970,47
    -614,41 (-1,78%)
     
  • BTC-EUR

    36.187,61
    -3.078,60 (-7,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.059,06
    -75,32 (-6,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.713,90
    -330,06 (-2,19%)
     
  • S&P 500

    4.357,73
    -75,26 (-1,70%)
     

Bolt-Erbe? Topfavorit zittert im Vorlauf

·Lesedauer: 1 Min.
Bolt-Erbe? Topfavorit zittert im Vorlauf
Bolt-Erbe? Topfavorit zittert im Vorlauf

US-Hoffnungsträger Trayvon Bromell hat bei Olympia in Tokio nur mit Mühe das Halbfinale über 100 m erreicht.

Der 26 Jahre alte Topfavorit, der bereits als Nachfolger von Sprint-Superstar Usain Bolt gehandelt wird, kam in seinem Vorlauf in 10,05 Sekunden auf Rang vier und erreichte nur über die Zeit die nächste Runde am Sonntag (12.10 Uhr MESZ). (BERICHT: Bolt-Erbe? US-Star mit trauriger Geschichte)

Neben Bolt-Erbe Bromell auch Blake mit Schwächen

Bromell Probleme bei Olympia erstauen, immerhin ist er mit 9,77 Sekunden in diesem Jahr die Nummer eins der Welt.

Auch Ex-Weltmeister Yohan Blake (Jamaika) blieb in 10,06 Sekunden unter seinen Möglichkeiten. Die schnellste Zeit der insgesamt sieben Vorläufe lief der Kanadier Andre de Grasse (9,91).

In Japan geht es am Sonntagabend um 14.50 Uhr MESZ um die Nachfolge von Usain Bolt, der 2008, 2012 und 2016 gewonnen hatte. Bromell wäre erster Sieger aus den USA seit Justin Gatlin 2004.

Schon wieder Doping-Wirbel um Sprint-Stars

Gold-Favorit Bromell stand doppelt im Fokus. Die nigerianische Topsprinterin Blessing Okagbare, die am Samstag wegen einer positiven Dopingprobe vor dem Halbfinale über 100 m vorläufig gesperrt worden war, gehört zu seiner Trainingsgruppe in Florida.

Die USA müssen in Tokio auf Weltmeister Christian Coleman verzichten, der wegen drei Verstößen gegen die Meldepflicht für Dopingkontrollen bis ins kommende Jahr gesperrt ist.

Ein deutscher Sprinter fehlte im Einzel, der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) schickt aber eine 4x100-m-Staffel ins Rennen.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.