Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,58 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.582,17
    -169,15 (-0,49%)
     
  • Gold

    1.752,40
    -4,30 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,1734
    -0,0037 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    40.393,96
    -573,04 (-1,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.200,42
    -25,11 (-2,05%)
     
  • Öl (Brent)

    72,02
    -0,59 (-0,81%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,89 (-0,74%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,82 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,71 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.044,70
    -137,23 (-0,90%)
     

Blog-Königin Zoella knackt Buchrekord

Blog-Königin Zoella bricht mit ihrem ersten Buch Rekorde (Bild: Getty Images)
Blog-Königin Zoella bricht mit ihrem ersten Buch Rekorde (Bild: Getty Images)

Sie ist die Königin unter den Bloggerinnen. Zoe Sugg, besser bekannt als Zoella, hat im Netz eine riesige Fangemeinde. Jetzt schickt sich die 24-Jährige an, auch offline neue Maßstäbe zu setzen. Ihr jüngst veröffentlichtes Buch „Girl Online“ hat sich innerhalb der ersten Woche 78.000 Mal verkauft – und lässt damit sogar „Harry Potter“ und „Shades of Grey“ alt aussehen.

Mit ihrer quirligen Art eroberte die Britin Zoe Sugg die Herzen der User im Sturm. 2009 stellte die damals 19-Jährige unter dem Namen Zoella ihren Videoblog, kurz Vlog, auf YouTube online. Lifestyle, Fashion, Herzschmerz, Blödeleien – ihre Themen sind breit gestreut, die Zuschauer fühlen sich bestens unterhalten.

Heute hat ihr Kanal knapp 6,7 Millionen Follower. Selbstverständlich ist die 24-Jährige auch auf anderen Netzwerken vertreten: Twitter, Instagram, Facebook – überall hat sie die Millionen-Follower-Marke längst geknackt. Sugg zelebriert ihr Leben online. Passenderweise hat sie mit Blogger Alfie Deyes einen ebenfalls sehr erfolgreichen YouTube-Star als Partner an ihrer Seite, dessen Kanal knapp 3,4 Millionen Nutzer abonniert haben. In Vlogs unterhalten die Turteltäubchen die User auch schon mal gemeinsam mit Anekdoten aus ihrer Beziehung – und pushen sich so gegenseitig immer weiter zu noch größerem Erfolg.

Wie populär Zoella derzeit in Großbritannien ist, macht die Veröffentlichung ihres ersten Buchs deutlich. „Girl Online“ erschien im November und brach gleich einen Rekord. Mit 78.000 Exemplaren verkaufte sich das Debüt in der ersten Woche häufiger als Joanne K. Rowlings erster „Harry Potter“-Band oder das Erstlingswerk von E. L. James’ erotischer Romantrilogie „Shades of Grey“ in der gleichen Zeit.

Auf Twitter zeigte sich die Nachwuchsautorin von dem gelungenen Verkaufsstart überwältigt. „Ich hätte nicht in einer Million Jahre gedacht, dass so viele von euch ein Exemplar von ‚Girl online’ kaufen“, wandte sie sich an ihre Fans. Ihre hervorragende Selbstvermarktung im Internet scheint sich auch für den traditionellen Buchmarkt zu lohnen.

 Klicken Sie sich durch: Die größten Werbepannen des Jahres

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.