Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 51 Minuten
  • DAX

    15.521,59
    +124,97 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.041,24
    +34,40 (+0,86%)
     
  • Dow Jones 30

    34.327,79
    -54,34 (-0,16%)
     
  • Gold

    1.870,40
    +2,80 (+0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,2201
    +0,0044 (+0,37%)
     
  • BTC-EUR

    37.083,64
    +14,14 (+0,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.258,43
    +60,51 (+5,05%)
     
  • Öl (Brent)

    66,95
    +0,68 (+1,03%)
     
  • MDAX

    32.347,95
    +223,72 (+0,70%)
     
  • TecDAX

    3.346,25
    +9,84 (+0,29%)
     
  • SDAX

    15.841,04
    +110,27 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    28.406,84
    +582,01 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.090,03
    +57,18 (+0,81%)
     
  • CAC 40

    6.407,76
    +40,41 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.379,05
    -50,93 (-0,38%)
     

Blockchain.com erhält die bisher größte Einzel-Investition von 100 Mio. USD

Nicholas Pongratz
·Lesedauer: 2 Min.

Die in Edinburgh ansässige Baillie Gifford & Co. hat 100 Millionen US-Dollar in Blockchain.com investiert.

Der 110 Jahre alte Vermögensverwalter ist bekannt für seine frühen Investitionen in Tech-Firmen wie Amazon, Google und – besonders aktuell – Tesla. Laut Peter Smith, CEO von Blockchain.com, ist dies eine der ersten Investitionen von Baillie Gifford in ein Krypto-Unternehmen. Er sagte auch, dass diese Investition eine weitere Befürwortung von Kryptowährungen von institutionellen Investoren darstellt. Dies ist die größte Einzel-Investition des Blockchain-Startups bis heute (Stand: 21. April 2021).

Bisherige Finanzierung von Blockchain.com

Letzten Monat gab Blockchain.com bekannt, dass das Unternehmen in seiner Series-C-Finanzierungsrunde 300 Millionen Dollar eingenommen hat. Damit lag die Bewertung des Unternehmens bei 5,2 Milliarden US-Dollar. Dies folgte nur einen Monat, nachdem das Unternehmen 120 Millionen Dollar eingenommen hatte. Während dieser Runde kamen Louis Bacon und Kyle Bass als Investoren hinzu. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Unternehmen mit 3 Milliarden US-Dollar bewertet. In diesem Zeitraum trat auch der ehemalige stellvertretende Stabschef von Präsident Barack Obama, Jim Messina, dem Vorstand des Unternehmens bei.

Die jüngste 100-Millionen-Dollar-Investition trägt zu den 1,5 Milliarden US-Dollar bei, die Blockchain.com seit seiner Gründung im Jahr 2011 eingenommen hat. Nachdem das Unternehmen während seiner ersten Series-A-Finanzierungsrunde im Jahr 2014 30 Millionen US-Dollar eingenommen hatte, kämpfte es nach dem Zusammenbruch von Bitcoin im Jahr 2017 mit der Kapitalbeschaffung. Aber bereits in diesem Jahr konnte das Unternehmen mehr Kapital aufbringen als im gesamten Jahr 2020.

Blockchain.com hat weltweit über 31 Millionen Nutzer in über 200 Ländern und unterhält 70 Millionen Wallets. Im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen seine aktive Nutzerbasis um das Dreifache steigern.

Ein Bild von BeInCrypto.com
Ein Bild von BeInCrypto.com

Erwägung eines Börsengangs

Die Investitionen in Krypto-Unternehmen haben in diesem Jahr ein Rekordniveau erreicht. Dazu gehört vor allem der Börsengang von Coinbase an der Nasdaq. Am ersten Handelstag lag die Bewertung des Unternehmens damit bei über 100 Milliarden Dollar.

Je nachdem, wie sich die Aktien der Krypto-Börse weiter entwickeln, könnten andere Krypto-Unternehmen diesem Beispiel folgen. Dies ist etwas, von dem der CEO von Blockchain.com sagte, dass sein Unternehmen darüber nachdenkt. Smith erklärt:

„Das Unternehmen erwägt seine Public-Market-Optionen sorgfältig.“

Der Beitrag Blockchain.com erhält die bisher größte Einzel-Investition von 100 Mio. USD erschien zuerst auf BeInCrypto.