Deutsche Märkte schließen in 13 Minuten
  • DAX

    15.711,05
    -46,01 (-0,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.219,00
    -4,97 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    35.681,79
    -75,09 (-0,21%)
     
  • Gold

    1.795,60
    +2,20 (+0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,1596
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    51.155,19
    -2.697,48 (-5,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.426,31
    -48,02 (-3,26%)
     
  • Öl (Brent)

    83,64
    -1,01 (-1,19%)
     
  • MDAX

    35.037,68
    -68,62 (-0,20%)
     
  • TecDAX

    3.815,71
    -31,35 (-0,81%)
     
  • SDAX

    17.019,68
    -37,77 (-0,22%)
     
  • Nikkei 225

    29.098,24
    -7,77 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.256,93
    -20,69 (-0,28%)
     
  • CAC 40

    6.750,97
    -15,54 (-0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.313,79
    +78,07 (+0,51%)
     

BlackRock-Vize Hildebrand zieht Bargeld Gold und Bitcoin vor

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Der Vizepräsident von BlackRock, Philipp Hildebrand, zieht das gute alte Bargeld sowohl Gold als auch Bitcoin vor.

Most Read from Bloomberg

Befragt bei einem virtuellen Panel der London Bullion Market Association, ob er lieber 10.000 Dollar in bar, Goldbarren oder Bitcoin hätte, entschied sich der ehemalige Gouverneur der Schweizerischen Nationalbank für den Greenback. Er erläuterte seine Entscheidung nicht.

Gold hat wegen der Aussichten auf eine straffere Geldpolitik gegenüber seinem Rekordhoch aus dem letzten Jahr etwa 15% verloren. Letzte Woche sagte BlackRock-Fondsmanager Russ Koesterich auf Bloomberg TV, er habe fast alle Goldbestände verkauft, da er erwartet, dass sich die Realzinsen im Zuge der Erholung der Weltwirtschaft normalisieren werden.

Die Inflation könnte sich nach Hildebrands Ansicht “für einige Zeit” bei etwa 3% oder höher einpendeln, sobald die aktuelle, durch Lieferklemmen verursachte Spitze abgeklungen ist.

“Wir werden keine 5%, 6%, 7% Inflation haben, aber ich bin überzeugt, dass die Inflation höher tendieren wird”, sagte er. “Wir befinden uns in einem höheren Inflationsregime als in den letzten zehn Jahren.”

Die weltweite Bekämpfung des Klimawandels werde aufgrund der Kosten grüner Produktion zu einer höheren Inflation beitragen, fügte er hinzu. Er rechnet jedoch nicht damit, dass die Fed vor 2023 die Zinsen anhebt. Die Europäische Zentralbank dürfte seiner Ansicht nach erst danach folgen.

Bitcoin handelt aktuell bei etwa 43.470 Dollar, die Feinunze Gold bei etwa 1.758 Dollar.

Überschrift des Artikels im Original:BlackRock’s Hildebrand Would Take Cash Over Gold or Bitcoin

(Wiederholung von Montag.)

Most Read from Bloomberg Businessweek

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.