Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 42 Minuten
  • DAX

    15.572,21
    +53,08 (+0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.092,72
    +27,89 (+0,69%)
     
  • Dow Jones 30

    35.058,52
    -85,79 (-0,24%)
     
  • Gold

    1.797,10
    -2,70 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1812
    -0,0014 (-0,12%)
     
  • BTC-EUR

    34.513,57
    +2.236,87 (+6,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    951,22
    +74,99 (+8,56%)
     
  • Öl (Brent)

    71,97
    +0,32 (+0,45%)
     
  • MDAX

    35.141,96
    +210,71 (+0,60%)
     
  • TecDAX

    3.643,83
    +20,34 (+0,56%)
     
  • SDAX

    16.419,01
    +124,44 (+0,76%)
     
  • Nikkei 225

    27.581,66
    -388,56 (-1,39%)
     
  • FTSE 100

    7.013,15
    +17,07 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    6.586,49
    +54,57 (+0,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.660,58
    -180,14 (-1,21%)
     

Bitcoin-On-Chain-Analyse: Exchange-Outflow auf Rekordhoch

·Lesedauer: 2 Min.

Lass uns einen Blick auf einige Bitcoin-On-Chain-Indikatoren werfen. Wir schauen uns das Verhalten der institutionellen Investoren und die Bestandsentwicklungen auf den Exchanges genauer an.

Die Anzahl der Bitcoin, die auf Exchanges gehalten wird, ist erneut gefallen. Institutionelle Investoren akkumulieren immer mehr BTC.

Bitcoin Exchange Balance

Die Anzahl der Bitcoin, die auf Exchange-Adressen liegen, ist seit dem Tiefpunkt des Bitcoinpreises vom März 2020 gefallen. Am 12. April 2021 fiel die Zahl auf ein Rekordtief (2.461.840 BTC). Zu diesem Zeitpunkt lag er Bitcoin Preis bei ca. 60.000 USD. Allerdings haben Investoren aufgrund des Kursrückgangs ihre Bestände verkauft. Darum ist auch die Anzahl der BTC, die auf Exchanges liegen, anstiegen.

glassnode-studio bitcoin-balance-on-exchanges all-exchange
Bitcoin Balance on Exchanges Chart Quelle: Glassnode

Allerdings gibt es seitdem 26. Juni 2021 einen kurzfristigen Trendwechsel zu beobachten. Am 7. Juli gab es zudem einen ziemlich hohen Exchange-Outflow. Damals sind rund 31.045 BTC auf Nicht-Exchange-Wallets verschoben worden.

glassnode studio bitcoin-exchange-net-position-change-all-exchanges
Bitcoin Exchange Net Position Change Chart Quelle: Glassnode

Abgesehen vom 28. Juni 2021 war die durchschnittliche Futures-Funding-Rate seit dem 16. Juni 2021 negativ. Trader, die Short Positionen offen haben, zahlen bei negativen Funding-Rates eine Gebühr an die Trader, die Long Positionen offen haben. Am 7. Juli 2021 ist die Funding-Rate auf -0.001% angestiegen. Sie ist seit dem 5. Juli 2021 also ziemlich stark angestiegen. Auch wenn die Funding-Rate nach wie vor negativ ist, so zeigt uns der Anstieg, dass Futures-Trader zunehmend zuversichtlicher bezüglich der Entwicklung des Bitcoinpreises sind.

Bitcoin Futures Funding Rate BTC Glassnode

Institutionelle BTC-Investments

Der Bitcoin Preis ist in den letzten Wochen nach und nach gefallen. Das institutionelle Interesse jedoch anscheinend nicht. Die Bestände der wohl bekanntesten Fonds, Grayscale und der „Purpose Bitcoin ETF“ sind seit März kontinuierlich angestiegen. Diese institutionellen Investoren „kaufen also den Dip“.

Bitcoin Futures Funding Rate BTC Glassnode
Quelle: Twitter

Der jüngste Anstieg der institutionellen Investorengelder ist größtenteils auf den „Purpose Bitcoin ETF“ zurückzuführen. Am 6. Juli 2021 ist dieser Wert auf ein neues Allzeithoch angestiegen.

glassnode-studio bitcoin-purpose-bitcoin-etf-holding

Darüber hinaus ist auch der Wert der Grayscale Premium zuletzt wieder etwas angestiegen. Während sie am 13. Mai 2021 noch 21,23% unter ihrem eigentlichen Wert gehandelt wurde, liegt sie jetzt nur noch bei -11,51%. Dies ist ein Zeichen für zunehmendes Vertrauen in den Index, auch wenn der Wert immer noch negativ ist.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-On-Chain-Analyse von BeInCrypto

glassnode-studio bitcoin-grayscale-premium.
Grayscale Premium Chart Quelle: Glassnode
BTC
Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.