Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 29 Minute
  • DAX

    15.381,97
    +281,84 (+1,87%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.144,27
    +81,21 (+2,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.786,30
    +302,58 (+0,88%)
     
  • Gold

    1.789,40
    +12,90 (+0,73%)
     
  • EUR/USD

    1,1349
    +0,0010 (+0,09%)
     
  • BTC-EUR

    51.611,70
    -224,33 (-0,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.495,80
    +26,72 (+1,82%)
     
  • Öl (Brent)

    68,00
    +1,82 (+2,75%)
     
  • MDAX

    34.213,56
    +322,81 (+0,95%)
     
  • TecDAX

    3.857,25
    +18,70 (+0,49%)
     
  • SDAX

    16.487,79
    +259,92 (+1,60%)
     
  • Nikkei 225

    27.935,62
    +113,86 (+0,41%)
     
  • FTSE 100

    7.129,50
    +70,05 (+0,99%)
     
  • CAC 40

    6.831,03
    +109,87 (+1,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.742,79
    +205,10 (+1,32%)
     

Bitcoin Kurs könnte jetzt auf 52.000 USD fallen

·Lesedauer: 1 Min.
Bitcoin Kurs setzt Korrektur fort und formt ein Death Cross

BeInCrypto –

Der Bitcoin Kurs löst seine bärische Divergenz auf, nachdem diese wochenlang im Raum stand. Wie tief wird der Bitcoin Kurs jetzt fallen?

Bitcoin Kurs stößt auf Unterstützung am 50-Tage-EMA bei rund 59.000 USD Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Nun ist es endlich soweit: Die bärische Divergenz im RSI löst sich auf und der Bitcoin Kurs initiiert eine Korrektur. Die bisher noch recht milde Abwärtsbewegung verzeichnet lediglich ein Kursverlust von rund 15%. Aktuell findet Bitcoin nämlich bereits am 50-Tage-EMA bei rund 59.000 USD Unterstützung. Jedoch könnte der BTC Kurs sehr wohl durch diese Unterstützung brechen, um zur Golden Ratio Unterstützung bei rund 52.000 USD zu fallen. Dort könnte Bitcoin sehr stark abprallen, um seinen Aufwärtstrend erneut aufzunehmen.

Der Beitrag Bitcoin Kurs könnte jetzt auf 52.000 USD fallen erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.