Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.284,19
    -247,44 (-1,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.348,60
    -78,54 (-2,29%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,27 (-1,62%)
     
  • Gold

    1.651,70
    -29,40 (-1,75%)
     
  • EUR/USD

    0,9693
    -0,0145 (-1,47%)
     
  • BTC-EUR

    19.671,97
    -119,79 (-0,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    434,61
    -9,92 (-2,23%)
     
  • Öl (Brent)

    79,43
    -4,06 (-4,86%)
     
  • MDAX

    22.541,58
    -725,73 (-3,12%)
     
  • TecDAX

    2.656,28
    -46,58 (-1,72%)
     
  • SDAX

    10.507,96
    -402,46 (-3,69%)
     
  • Nikkei 225

    27.153,83
    -159,30 (-0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.018,60
    -140,92 (-1,97%)
     
  • CAC 40

    5.783,41
    -135,09 (-2,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,88 (-1,80%)
     

Autovermieter Sixt erhöht Jahresziele 2022 deutlich

PULLACH (dpa-AFX) - Eine weiterhin starke Nachfrage nach Mietwagen lässt den Autovermieter Sixt <DE0007231326> deutlich optimistischer für das laufende Jahr werden. Der Konzernumsatz soll nun auf 2,8 bis 3,1 Milliarden Euro und der Vorsteuergewinn auf 500 bis 550 Millionen Euro steigen, teilte das im MDax <DE0008467416> notierte Unternehmen am Mittwoch in Pullach bei München mit. Zuvor hatte Sixt Erlöse deutlich über 2,28 Milliarden Euro und einen Gewinn vor Steuern am oberen Ende der Spanne von 380 bis 480 Millionen Euro angepeilt. Während die Prognose für den Umsatz im Rahmen der Erwartungen liegt, übertrifft sie die Schätzungen für den Vorsteuergewinn. Die Sixt-Aktie legte daraufhin um bis zu 5,7 Prozent zu.

Sixt begründete die angehobenen Jahresziele mit der Geschäftsentwicklung im August sowie die sich abzeichnenden Entwicklung für September. Beide Monate würden dank einer starken Nachfrage in Europa und den USA erheblich über den bisherigen Erwartungen liegen, hieß es. Zudem spiele der schwache Euro gegenüber dem US-Dollar dem Unternehmen in die Karten.