Deutsche Märkte öffnen in 43 Minuten
  • Nikkei 225

    28.096,16
    +648,15 (+2,36%)
     
  • Dow Jones 30

    34.021,45
    +433,79 (+1,29%)
     
  • BTC-EUR

    40.759,14
    -1.738,14 (-4,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.359,53
    -28,38 (-2,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.124,99
    +93,31 (+0,72%)
     
  • S&P 500

    4.112,50
    +49,46 (+1,22%)
     

Apple arbeitet laut Berichten an neuem Multi-Smart-Home-Gerät

Lisa Kempke
·Lesedauer: 2 Min.

Disclaimer: Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch gefallen. Die Auswahl erfolgt subjektiv, aber redaktionell unabhängig. Wir haben Affiliate-Partnerschaften, d.h. wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, bekommen wir eine geringe Provision.

Es ist kein Geheimnis, dass Apple im Smart-Home-Sektor eher zu den Nachzüglern gehört. Das Unternehmen aus Kalifornien hat zwar eine eigene Plattform für Smart-Home-Geräte (Homekit), jedoch wird hier nur der Homepod Mini angeboten, nachdem der Smartspeaker Homepod kürzlich vom Markt genommen wurde. Dementsprechend setzt sich nun einiges in Bewegung, nachdem US-Journalist Mark Gurman von gleich zwei möglichen neuen Smart-Home-Produkten aus dem Hause Apple berichtet.

Laut dem Bericht der Nachrichtenseite “Bloomberg” soll Apple damit begonnen haben, zwei neue Geräte zu entwickeln, die es in dieser Form noch nicht in der Apple-Produktpalette gibt. Die Informationen beziehen sich auf die Aussagen von Personen, die mit den Plänen vertraut sein sollen, jedoch anonym bleiben möchten.

Apple soll zum einen an einem Gerät arbeiten, das Apple TV, Homepod und Kamera vereint. Ein ähnliches Konzept kennen viele bereits von Amazons Fire TV Cube*, der mithilfe von Alexa einen Fernseher und eine Musikanlage ansteuern kann. Auch das zweite Gerät, von dem im “Bloomberg”-Bericht die Rede ist, kennt man bereits von der Konkurrenz (in diesem Fall Google und Amazon). Apple soll an einem Smart Display tüfteln. Gerade erst launchte Amazon mit seinem Echo Show 10* ein solches Produkt. Das Gerät ist vor allem für Videotelefonie geeignet und besitzt ein verbautes Display, das drehbar ist und sich an die Person richtet, die gerade spricht.

Laut Gurman befindet sich die Entwicklung dieser Geräte noch in den Anfängen. Es könne auch passieren, dass sie nicht auf den Markt kommen, da Apple sich schlussendlich doch gegen die Konzepte entscheidet. Erst vor Kurzem stellte Apple den Homepod ein und kündigte an, hierfür kein Nachfolgeprodukt mehr zu launchen.

Hier könnt ihr den Homepod Mini von Apple gerade zum Tiefstpreis kaufen

Apple HomePod Mini (Space Grau) Bluetooth, 360° Audio, Siri – für 100,99 Euro bei Ebay*

Auf der Suche nach weiteren Produkten? Hier findet ihr die aktuellen Angebote von euren Lieblings-Shops:

Disclaimer: Wir suchen für euch nach Produkten, von denen wir glauben, dass sie euch gefallen. Die Auswahl erfolgt subjektiv, aber redaktionell unabhängig. Wir haben Affiliate-Partnerschaften, d.h. wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, bekommen wir eine geringe Provision. Unsere Empfehlungen und die Auswahl der Produkte werden dadurch nicht beeinflusst. Die Inhalte sind außerdem unabhängig von unserer Werbevermarktung. Unsere Leitlinien der journalistischen Unabhängigkeit findet ihr hier: www.axelspringer.com/de/leitlinien-der-journalistischen-unabhaengigkeit