Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.519,13
    -99,85 (-0,64%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.064,83
    -37,76 (-0,92%)
     
  • Dow Jones 30

    34.962,44
    -181,87 (-0,52%)
     
  • Gold

    1.800,00
    +0,80 (+0,04%)
     
  • EUR/USD

    1,1836
    +0,0028 (+0,24%)
     
  • BTC-EUR

    32.333,58
    -534,97 (-1,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    906,58
    +30,35 (+3,46%)
     
  • Öl (Brent)

    71,63
    -0,28 (-0,39%)
     
  • MDAX

    34.931,25
    -157,30 (-0,45%)
     
  • TecDAX

    3.623,49
    -20,93 (-0,57%)
     
  • SDAX

    16.294,57
    -125,13 (-0,76%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    6.996,08
    -29,35 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    6.531,92
    -46,68 (-0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.562,65
    -278,06 (-1,87%)
     

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Deutsche Post auf 'Conviction Buy List'

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Deutsche Post <DE0005552004> nach Eckdaten und einen angehobenen Ausblick auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 68 Euro belassen. Das neu formulierte Ziel für das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) erscheine ihm noch immer konservativ, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das neue Ziel reflektiere derzeit nur das starke erste Halbjahr, schreibe dies aber nicht für den Rest des Jahres fort. Er merkte an, dass die Post normalerweise in der zweiten Jahreshälfte noch profitabler sei als zu Jahresbeginn./tih/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 07.07.2021 / 16:07 / BST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.