Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    15.530,67
    +134,05 (+0,87%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.042,48
    +35,64 (+0,89%)
     
  • Dow Jones 30

    34.327,79
    -54,34 (-0,16%)
     
  • Gold

    1.870,50
    +2,90 (+0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,2201
    +0,0044 (+0,37%)
     
  • BTC-EUR

    37.073,87
    +115,87 (+0,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.258,43
    +60,51 (+5,05%)
     
  • Öl (Brent)

    66,97
    +0,70 (+1,06%)
     
  • MDAX

    32.365,64
    +241,41 (+0,75%)
     
  • TecDAX

    3.348,51
    +12,10 (+0,36%)
     
  • SDAX

    15.839,47
    +108,70 (+0,69%)
     
  • Nikkei 225

    28.406,84
    +582,01 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.090,71
    +57,86 (+0,82%)
     
  • CAC 40

    6.409,81
    +42,46 (+0,67%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.379,05
    -50,93 (-0,38%)
     

Altcoin Season geht weiter- Bitcoin Dominanz auf Rekordtief

Jakub Dziadkowiec
·Lesedauer: 4 Min.

Der aktuelle Alteason scheint an Momentum zu gewinnen. Die Bitcoin Dominanz ist vor kurzem auf unter 50% gefallen und der ETH/BTC Kurs ist auf 0.05 angestiegen. Der ETH/BTC Preis ist zuletzt vor über 2,5 Jahren auf diesem Level gewesen. Die Kurse vieler Altcoins haben vor kurzer Zeit deutlich zugelegt. Manche von ihnen sind sogar ihre letzten All-time Highs angestiegen.

Der Bitcoin Preis bewegte sich in den letzten Monaten hauptsächlich zwischen der 50.000 US-Dollar Marke und der 60.000 US-Dollar Marke. In der nahen Zukunft wird sich der Bitcoin Kurs wahrscheinlich seitwärts bewegen bzw. weiter konsolidieren, bevor wir die nächste größere Aufwärtsbewegung sehen werden. Solange der Bitcoin Preis weiter innerhalb der beiden Marken konsolidiert, können wir davon ausgehen, dass sich die Altcoin Season fortsetzen wird.

Bitcoin Dominanz fällt auf unter 50%

Die Bitcoin Dominance Rate (BTCD) ist am 30. April 2021 auf unter 50% gefallen. Im Juli 2018 durchbrach die BTCD dieses Level und ist seitdem nicht mehr auf unter 50% gesunken. Die 50%-Marke spielte in der Vergangenheit des Öfteren eine entscheidende Rolle und fungierte sowohl als Widerstands- als auch als Unterstützungs-Level. Außerdem hat 50%-Marke auch einen psychologischen Einfluss, da der Bitcoin alleine nicht mehr die Mehrheit der Krypto-Marktkapitalisierung hat.

Auf dem Bitcoin-Dominanz-Wochen-Chart siehst du, dass die BTCD seit Anfang des Jahres 2021 fällt. Der Wert der BTCD erreichte damals den letzten Peak bei 73,5%. Die BTCD hat eine Double-Top-Formation abgeschlossen, welches meistens vor einer (größeren) Korrekturphase zu sehen ist.

Bitcoin Dominanz Chart

Die Bitcoin Dominanz ist nicht unter 50%, sondern auch unter das 0.618-Fib-Retracement-Level gefallen. Sollte die BTCD dieses Level nicht erneut als Support zurückgewinnen, dann könnte sie auf eines der Support-Level, die zwischen 36% und 40% liegen, fallen.

Die technischen Indikatoren auf dem Wochenchart liefern uns eindeutig bärische Signale. Der aktuelle RSI-Wert ist auf dem tiefsten Stand seit Mai 2017 und liegt bei ca. 20. Die Histogrammbalken des MACD fallen nach wie vor weiter und scheinen noch keinen Tiefpunkt erreicht zu haben. Der Wert des „Stochastic Oscillator“ befindet sich gerade bei 4,5, ein möglicher Tiefpunkt ist ebenfalls noch nicht erreicht worden.

bitcoin dominanz chart 2

Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart sind ebenfalls überwiegend bärisch. Allerdings gibt es auf dem Tageschart die ersten Anzeichen einer bullischen Divergenz. Darum könnte die BTCD kurzfristig nochmal ansteigen, jedoch ist die bullische Divergenz noch nicht validiert worden. Eine Bestätigung für einen Trendwechsel auf dem Tageschart gibt es also noch nicht. Sowohl der langfristige als auch der mittelfristige Trend sind also nach wie vor ganz klar bärisch.

ETH/BTC Kurs steigt auf 0.05 BTC

Ein anderer wichtiger Anhaltspunkt, mit man dem die aktuelle bzw. zukünftige Performance der Altcoins abschätzen kann, die ist die Performance des Ethereum/Bitcoin Kurses. Der Ethereum-USD-Kurs erzielte in den letzten fünf Wochen immer wieder neue Rekordwerte bzw. All-Time Highs. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels liegt der Ethereum Kurs bei ca. 2750 USD. In einer der letzten technischen Analysen, die ca. 3 Wochen alt ist, analysierten wir den ETH/BTC Chart. In der Analyse steht:

„Sollte sich die aktuelle Aufwärtsbewegung fortsetzen, dann könnte der ETH/BTC Kurs um 40% und auf das nächste wichtigen Level bei 0.05 BTC ansteigen.“

Das ist tatsächlich so eingetreten Der größte Altcoin ist sogar über die obere Linie des unten eingezeichneten Channels angestiegen.

Ethereum Bitcoin Kurs Preis Chart

Das nächste Widerstandslevel liegt bei 0.54 BTC. Der Ethereum/Bitcoin Kurs wird seit August 2018 unterhalb dieser Marke gehandelt. Außerdem fungierte dieses Level ebenfalls mehrfach als Support- bzw. Resistance-Level.

Wie lange wird die Altseason noch andauern?

Der Funktionsgraf des Altcoin-Saison-Indikators des Analysedienstes Blockchain Center befindet sich seit mehreren Wochen im roten Bereich. Der Wert liegt deutlich über der 75-Linie und aktuell bei 96. Zuletzt stieg der Funktionsgraf im März 2018 auf diesen Rekordwert an.

Altcoin season indicator  chart blockchaincenter

Laut Blockchain Center sind die folgenden Altcoins die Top-Gainer der letzten 90 Tage: CHZ (2.885%), CAKE (2.751%), MATIC (1.886%), HOT (1.862%) und BTT (1.743%). Die Kurse der meisten anderen Altcoin-USD-Paare konnten den Bitcoin Kurs ebenfalls outperformen.

bitcoin altcoin season chart blockchaincenter 2

Der Krypto-Analyst @CryptoCapo postet vor kurzem einen Bitcoin-Dominanz-Chart auf Twitter. In dem Post spricht er über die entscheidende Rolle, die die 50%-Marke für die aktuelle Altseason spielt. Er ist der Meinung, dass sich die jetzige Altcoin Season fortsetzen wird, wenn die BTCD die 50%-Marke durchbricht und nicht kurz darauf wieder als Support zurückgewinnt. Sollte sich die Bitcoin Dominanz allerdings erholen und wieder über 50% ansteigen, dann würde der jetzige Altcoin-Markt „eine Pause einlegen“.

Seine Kommentare passen gut zu unserer Analyse. Sie untermauern unsere These, dass sich die BTCD momentan in einem Abwärtstrend befindet und die Altcoin Season weitergehen wird.

Die (psychologische) 50%-Marke wird für den weiteren Kursverlauf der Altcoin/BTC-Paare eine entscheidende Rolle spielen. Der Bitcoin Kurs wird höchstwahrscheinlich weiter konsolidieren und daher möglicherweise die Bitcoin Dominanz noch weiter sinken.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen: Stormgain.

CMC100-Report (KW 28/2020): Ampleforth größter Gewinner Altcoin
Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Der Beitrag Altcoin Season geht weiter- Bitcoin Dominanz auf Rekordtief erschien zuerst auf BeInCrypto.