Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.284,19
    -247,44 (-1,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.348,60
    -78,54 (-2,29%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,27 (-1,62%)
     
  • Gold

    1.651,70
    -29,40 (-1,75%)
     
  • EUR/USD

    0,9693
    -0,0145 (-1,47%)
     
  • BTC-EUR

    19.727,12
    -86,28 (-0,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    434,61
    -9,92 (-2,23%)
     
  • Öl (Brent)

    79,43
    -4,06 (-4,86%)
     
  • MDAX

    22.541,58
    -725,73 (-3,12%)
     
  • TecDAX

    2.656,28
    -46,58 (-1,72%)
     
  • SDAX

    10.507,96
    -402,46 (-3,69%)
     
  • Nikkei 225

    27.153,83
    -159,30 (-0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.018,60
    -140,92 (-1,97%)
     
  • CAC 40

    5.783,41
    -135,09 (-2,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,88 (-1,80%)
     

Aldi nimmt beliebtes Getränk aus den Regalen

·Freie Autorin

Erst Coca-Cola und Edeka – nun folgt der nächste Streit zwischen einem Softdrink-Hersteller und einem Discounter und hat bittere Folgen: Pepsi soll schon bald aus den Regalen von Aldi Nord fliegen.

Aldi Nord löst sich von einem beliebten Getränk (Bild: AFP)
Aldi Nord löst sich von einem beliebten Getränk (Bild: AFP)

Nach einem kurzen Lieferstopp ist Coca-Cola wieder in den Edeka-Filialen zu haben. Doch auch andere Getränke-Hersteller kämpfen gegen die Inflation: Bereits ab dem 1. Oktober 2022 sollen die Preise für die Softdrinks steigen – so auch für Pepsi. Wie schon andere in der Branche gibt das Unternehmen den "erheblichen Anstieg" bei den Produktionskosten als Grund an. "Auch sehen wir eine Knappheit von wesentlichen Rohstoffen wie Kohlensäure vorher, welches zu weiteren Kostenanstiegen führen wird", erklärt der Hersteller.

Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, wird PepsiCo deshalb auch bald vom deutschen Einzelhandel höhere Preise fordern. Auf die steigenden Kosten scheint Discounter Aldi Nord jedoch keine Lust zu haben. Wie die Lebensmittel Zeitung ebenfalls herausgefunden hat, wird das beliebte Getränk beim Discounter bald nicht mehr zu finden sein. Demnach konnte in Aldi-Filialen bereits beobachtet werden, dass Pepsi-Produkte immer rarer werden. Was noch auf den Verzicht der Produkte hindeutet: Pepsi ist aus der Sortimentsübersicht der Aldi-Webseite verschwunden! Dort gibt es zwar noch Coca-Cola und River Cola, aber kein Pepsi mehr.

Auf der Webseite von Aldi Nord gibt es keine Pepsi-Getränke mehr (Bild: Screenshot Aldi Nord)
Auf der Webseite von Aldi Nord gibt es keine Pepsi-Getränke mehr (Bild: Screenshot Aldi Nord)

Inflation: Aldi und Lidl haben im ersten Halbjahr jeden zweiten Preis erhöht

Weder der Getränke-Hersteller noch der Discounter haben sich bisher zur aktuellen Situation geäußert. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Pepsi aus den Regalen von Supermärkten verschwindet. Erst vor Kurzem hatte Pepsi einen langen Preisstreit mit Edeka. Die Folge: Ein halbes Jahr lang waren die Softdrinks nicht mehr in den Regalen des Supermarktes zu finden. Mal sehen, wie lange es bei Aldi Nord dauert.

VIDEO: Ab dem 12. September: Lidl und Kaufland beenden kostenlosen Service