Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung vor Weihnachtspause

NEW YORK (dpa-AFX) - Unmittelbar vor dem Weihnachtsfest haben sich die US-Börsen besinnlich gezeigt. Nach dem jüngsten Rekordlauf zogen es die wenigen noch verbliebenen Anleger meist vor, die Lage zu beobachten. So endeten die Indizes bei geringen Umsätzen nur wenig verändert.

Im einzelnen verlor der Dow Jones <US2605661048> zum Handelsschluss 0,13 Prozent auf 28 515,45 Punkte. Er notierte damit leicht unter seinen Rekordständen vom Vortag. Seit Jahresbeginn steht für den Dow aktuell ein deutliches Plus von knapp 20 Prozent zu Buche.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> fiel um 0,02 Prozent auf 3223,38 Punkte. Der technologielastige Nasdaq-Auswahlindex 100 <US6311011026> stieg um 0,04 Prozent auf 8699,51 Zähler.

Händler sprachen von leichten Gewinnmitnahmen. Die Börsenumsätze waren allerdings recht gering, denn in der Weihnachtswoche sind zahlreiche Händler und Anleger im Urlaub. Zuletzt hatten vor allem die Entspannungssignale im Handelsstreit die Aktien beflügelt.

Am Mittwoch bleiben die US-Börsen wie auch in Europa geschlossen. Am Donnerstag wird dann aber wieder schon im Gegensatz zum Beispiel zu Deutschland gehandelt und zwar anders als am Dienstag über die volle Distanz.