Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    50.777,74
    -403,26 (-0,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Aktien New York: S&P 500 nimmt die 4000 Punkte - Technologiewerte holen auf

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Vor dem verlängerten Osterwochenende sind die Anleger am New Yorker Aktienmarkt weiterhin guter Dinge. Gestützt auf billionenschwere Konjunkturförderungen griffen Anleger am Donnerstag vor allem bei Nebenwerten außerhalb des Dow nochmals mutig zu, während die zuletzt hochgekochten Sorgen vor anziehenden Anleiherenditen nachließen. Besonders dominant waren die Gewinne bei Technologiewerten.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> lag am ersten Handelstag im April im frühen Handel mit 0,16 Prozent im Plus bei 33 034,87 Punkten. Eine erneute Bestmarke konnte er damit zwar nicht setzen, er blieb aber auch Tuchfühlung zum Rekord von 33 259 Punkten, den er am Montag aufgestellt hatte. Der breiter gefasste S&P 500 <US78378X1072> schaffte es früh erstmals über die Marke von 4000 Punkten, zuletzt zeigte er sich 0,66 Prozent höher bei 3998,94 Punkten.

Technologiewerte, die in den vergangenen Wochen bei Anlegern etwas an Zuspruch verloren hatten, konnten an ihre deutliche Erholungsbewegung vom Vortag anknüpfen. Der von diesen geprägte Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> stieg zuletzt um 1,51 Prozent auf 13 289,02 Punkte. Kurzzeitig stand er erstmals seit einem Monat wieder über 13 300 Zählern.