Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    27.149,76
    -161,54 (-0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    29.926,94
    -346,93 (-1,15%)
     
  • BTC-EUR

    20.418,17
    -481,47 (-2,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    455,54
    -7,59 (-1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.073,31
    -75,33 (-0,68%)
     
  • S&P 500

    3.744,52
    -38,76 (-1,02%)
     

Aktien New York: Rezessionsangst drückt Dow auf Tief seit Ende 2020

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Angst vor einer Rezession hat die Aktienmärkte in den USA weiter fest im Griff. Mit Blick auf eine drohende Rezession verkauften Investoren auch am Freitag Aktien. Dter Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 fiel im frühen Handel mit rund 29 644 Zählern auf ein Tief seit Ende 2020. Zuletzt stand das Börsenbarometer wieder etwas darüber bei 29 693,11 Punkten, das war ein Minus von 1,28 Prozent.

Damit sinkt der Dow vor dem Wochenende wieder unter die 30 000er Punkte Marke, die er am Vortag zum Schlusskurs noch halten konnte. Befeuert werden die Sorgen der Marktteilnehmer weiter von dem entschiedenen Vorgehen der US-Notenbank Fed, die im Kampf gegen die Inflation auch wirtschaftliche Schäden in Kauf nimmt. Auf Wochensicht bahnt sich für den US-Leitindex ein Verlust von mehr als dreieinhalb Prozent an.

Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 verlor 1,62 Prozent auf 3697,14 Zähler. Noch deutlicher ging es für die zinsempfindlichen Technologiewerte bergab: Der Nasdaq 100 US6311011026 fiel um 1,84 Prozent auf 11 290,40 Punkte.