Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York: Leichte Abgaben zum Wochenschluss

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte sind am Freitag mit moderaten Verlusten gestartet. Die Anleger seien offenbar nicht gewillt, sich vor dem langen Wochenende allzuweit aus dem Fenster zu lehnen, sagte ein Börsianer. Am kommenden Montag wird in New York anlässlich des "George Washington Day" nicht gehandelt.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048>, der tags zuvor noch ein weiteres Rekordhoch von 31 543 Punkten erklommen hatte, notierte am Freitag im frühen Handel 0,11 Prozent niedriger bei 31 396,03 Zählern. Damit deutet sich für den US-Leitindex ein Wochengewinn von rund 0,8 Prozent an. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> lag zuletzt 0,03 Prozent im Minus bei 3915,14 Punkten. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> verlor 0,21 Prozent auf 13 705,86 Zähler.