Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York Ausblick: Rally angesagt - Inflation nicht so hoch wie erwartet

NEW YORK (dpa-AFX) -Eine überraschend niedrige Teuerung in den USA dürfte am Donnerstag die Börsen in den USA befeuern. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 knapp eine Stunde vor dem Handelsauftakt 2,3 Prozent höher auf 33 270 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 US6311011026 wurde sogar 3,7 Prozent höher indiziert bei 11 200 Punkten.

Die Verbraucherpreise in den USA sind im Oktober weniger stark gestiegen als erwartet. Damit dürften die Märkte nun wieder darauf setzen, dass die US-Notenbank Fed weniger stark auf die geldpolitische Bremse tritt und die Zügel wieder etwas lockert.

Nach drei starken Börsentagen in Folge war der Dow am Vortag unter Druck geraten. Marktteilnehmer hatten die Verluste unter anderem auf die Ergebnisse der Zwischenwahlen in den USA zurückgeführt. Auch an diesem Donnerstag herrscht über die künftigen Machtverhältnisse im US-Kongress noch keine Klarheit.

Mit Blick auf Einzelaktien hat sich am Donnerstag im vorbörslichen Handel nicht viel getan. Die Papiere von Altria US02209S1033 büßten knapp ein Prozent ein. Analyst Andrei Condrea von der Bank UBS senkte die Aktie des Tabakkonzerns von "Neutral" auf "Sell" und begründete dies mit einem anhaltenden Abwärtstrend auf dem heimischen Markt. Dazu komme das sich generell verschlechternde Konjunkturumfeld.

Die Aktien der Modekette Ralph Lauren gewannen im vorbörslichen Handel rund fünf Prozent. Sie profitierten davon, dass die Modekette im zweiten Geschäftsquartal mehr verdient hat als erwartet. Beim Umsatz legte das Unternehmen vor allem auf den asiatischen Märkten zu.