Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.556,48
    -41,59 (-0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.958,21
    -1,82 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    26.501,60
    -157,51 (-0,59%)
     
  • Gold

    1.878,80
    +10,80 (+0,58%)
     
  • EUR/USD

    1,1650
    -0,0029 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    11.864,91
    +203,99 (+1,75%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,42
    +1,78 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    35,72
    -0,45 (-1,24%)
     
  • MDAX

    25.721,00
    -80,82 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    2.813,38
    -21,72 (-0,77%)
     
  • SDAX

    11.620,75
    +81,13 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.577,27
    -4,48 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    4.594,24
    +24,57 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.911,59
    -274,00 (-2,45%)
     

Aktien New York Ausblick: Gewinne dank neuer Hoffnung auf US-Konjunkturprogramm

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an der Wall Street können sich am Donnerstag auf weitere Kursgewinne freuen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial <US2605661048> eine halbe Stunde vor dem Börsenstart über ein halbes Prozent höher bei 27 956 Punkten.

Die Erwartungen an einen Durchbruch für ein US-Konjunkturprogramm seien gestiegen, schrieb Marktstratege Stephen Innes vom Broker Axi. Er verwies auf Aussagen des US-Finanzministers Steven Mnuchin, denen zufolge er und die demokratische Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, an diesem Donnerstag nochmals Gespräche führen wollen. Dafür verschob das Repräsentantenhaus eine eigentlich schon am Mittwoch geplante Abstimmung über einen Entwurf der demokratischen Mehrheit in der Parlamentskammer. Die Vorstellungen der Demokraten und Republikaner über den Umfang eines solchen Programms lägen mit 2,2 und 1,5 Billionen US-Dollar noch weit auseinander, betonte Innes.

Unternehmensnachrichten stießen am Markt auf ein positives Echo. Aktien des Limonaden- und Snackherstellers Pepsico <US7134481081> gewannen nach Zahlen vorbörslich mehr als ein Prozent. Der Coca-Cola <US1912161007>-Rivale übertraf im dritten Quartal die Analystenerwartungen und traut sich nun wieder eine Prognose für das laufende Jahr zu. Seinen ursprünglichen Ausblick hatte Pepsico im Frühjahr wegen der hohen Unsicherheiten durch die Coronavirus-Pandemie zurückgezogen.

Für Tesla-Papiere <US88160R1014> ging es um über zweieinhalb Prozent hoch, womit der jüngste Erholungstrend anhalten sollte. Der Elektroautobauer kündigte eine Preissenkung für eine in China angebotene Model-3-Variante mit einer günstigeren Batterie aus chinesischer Fertigung an.

Bei der Datenanalysefirma Palantir <US69608A1088> zeichnen sich nach dem ordentlichen Börsendebüt weitere Kursgewinne von knapp vier Prozent auf 9,85 US-Dollar ab. Der Einstandskurs am Mittwoch hatte bei 10 Dollar und damit erheblich über dem Referenzpreis von 7,25 Dollar gelegen. Der Kurs verblasste dann aber etwas mit am Ende gezahlten 9,50 Dollar.