Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 13 Minuten
  • DAX

    15.393,72
    +196,98 (+1,30%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.024,55
    +25,11 (+0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.548,53
    +318,19 (+0,93%)
     
  • Gold

    1.820,20
    +4,50 (+0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,2079
    +0,0010 (+0,08%)
     
  • BTC-EUR

    46.621,12
    -1.608,54 (-3,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.467,71
    -3,70 (-0,25%)
     
  • Öl (Brent)

    64,74
    +0,03 (+0,05%)
     
  • MDAX

    32.496,18
    +195,81 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.401,17
    +16,10 (+0,48%)
     
  • SDAX

    15.942,10
    +71,79 (+0,45%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.127,84
    +51,67 (+0,73%)
     
  • CAC 40

    6.373,41
    +16,32 (+0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.632,84
    +50,42 (+0,37%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich leicht von Vortagesverlusten

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat nach zwei schwächeren Tagen wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Der deutsche Leitindex profitierte am Mittwoch von moderaten Kursgewinnen an der tonangebenden Wall Street und schloss 0,44 Prozent höher bei 15 195,97 Punkten. In den vergangenen beiden Tagen hatte das Börsenbarometer gut 2 Prozent eingebüßt. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Werte rettete sich zur Wochenmitte knapp ins Plus und legte am Ende um 0,02 Prozent auf 32 545,76 Zähler zu.

Gegen eine kräftige Erholung des hiesigen Aktienmarktes sprechen laut Marktteilnehmern rasant steigende Corona-Infektionszahlen in einigen Ländern. Anleger fürchten, dass anziehende Infektionszahlen zu weiteren Lockdowns führen könnten und sich dadurch die weltweite Wirtschaftserholung hinauszögere. Auch dürften einige Investoren nach der Kursrally der vergangenen Monate erst einmal Kasse machen. Immerhin war der Dax seit Jahresbeginn in der Spitze um rund 13 Prozent auf über 15 500 Punkte gestiegen.