Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 58 Minuten
  • Nikkei 225

    27.414,54
    +51,79 (+0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    33.949,41
    +205,57 (+0,61%)
     
  • BTC-EUR

    21.050,67
    -413,95 (-1,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    520,64
    -6,55 (-1,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.512,41
    +199,06 (+1,76%)
     
  • S&P 500

    4.060,43
    +44,21 (+1,10%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax bleibt dank Konjunkturhoffnungen im Aufwind

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt ist am zweiten Handelstag des Jahres gut geblieben. "Die Investoren setzen weiter auf eine absehbare Konjunkturerholung in China und dem Euroraum", kommentierte Marktexperte Andreas Lipkow. Der Leitindex Dax DE0008469008 stieg am Dienstag um 0,80 Prozent auf 14 181,67 Punkte, womit er sich klar über der zuletzt viel beachteten 14 000-Punkte-Marke behauptete. Für den MDax DE0008467416 der mittelgroßen Werte ging es um 1,74 Prozent auf 25 917,57 Punkte hoch.

Der am Morgen veröffentlichte Einkaufsmanagerindex des chinesischen Wirtschaftsmagazins "Caixin" für Dezember war etwas besser ausgefallen als erwartet. Im Fokus standen auch Inflationsdaten aus Deutschland. Mit den vorläufigen Verbraucherpreisen für den Dezember "verdichtet sich die Vermutung, dass der Hochpunkt der Inflation hinter uns liegt, zur Gewissheit", kommentierte Ökonom Jens-Oliver Niklasch von der Landesbank Baden-Württemberg. Die Teuerung sei allerdings immer noch "inakzeptabel hoch" und der Rückgang zumindest teilweise fiskalpolitischen Maßnahmen zur Dämpfung des Anstiegs der Energiepreise geschuldet.