Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1916
    -0,0063 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    41.727,27
    +581,21 (+1,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Rekorde bei Dax, MDax und SDax

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - An der deutschen Börse hat am Montag Rekordlaune geherrscht: In dem für Aktien weiterhin positiven Umfeld erklommen sowohl der Leitindex Dax <DE0008469008> als auch der Index der mittelgroßen Werte MDax <DE0008467416> und der Nebenwerteindex SDax <DE0009653386> Höchststände.

"Die Stimmung auf dem Parkett ist weiterhin glänzend", kommentierte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Die Anleger schauen kaum auf das, was im Moment passiert. Die Anleger interessieren sich für die Frage, wo die Wirtschaft in zwei Jahren stehen könnte, wenn die Pandemie endgültig Geschichte ist." Auch das Werben der neuen US-Finanzministerin Janet Yellen für das billionenschwere Hilfspaket von US-Präsident Joe Biden und die in Aussicht gestellte Rückkehr zur Vollbeschäftigung im kommenden Jahr kämen gut an.

Der Dax stieg im frühen Handel um 0,60 Prozent auf 14 140,54 Punkte. Seine Bestmarke liegt nun bei gut 14 169 Punkten. Der MDax gewann 0,58 Prozent auf 32 590,31 Punkte und der SDax zog um 0,9 Prozent an. Beim Leitindex der Eurozone EuroStoxx 50 <EU0009658145> stand ein Plus von 0,5 Prozent zu Buche.