Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 9 Minuten

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nimmt im Rekordlauf die 14 100-Punkte-Hürde

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag seinen Rekordlauf fortgesetzt. Mühelos übersprang der Dax <DE0008469008> zum Handelsauftakt die Marke von 14 100-Punkten, nachdem er am Tag zuvor die 14 000-Punkte-Hürde überwunden hatte.

Wie auch in den USA und Asien stützt vor allem die Hoffnung auf noch umfangreichere Konjunkturhilfen in den Vereinigten Staaten sowie die globalen Corona-Impfkampagnen. Erfreuliche Daten aus der heimischen Industrie trugen ihr Übriges zur positiven Stimmung bei. Nach starken Auftragseingängen im November fielen nun auch die Daten zur Industrieproduktion besser als von Analysten erwartet aus.

Der deutsche Leitindex gewann im frühen Handel zuletzt 0,83 Prozent auf 14 083,74 Punkte. Mit einem Plus von aktuell 2,7 Prozent für die gesamte Woche steuert der Dax so auf einen starken Jahresauftakt zu. Der MDax <DE0008467416> für mittelgroße Werte legte am Morgen um 0,89 Prozent auf 31 503,66 Punkte zu und erreichte ebenso wie der Nebenwerte-Index SDax <DE0009653386> eine neue Bestmarke. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> ging es zugleich um 0,75 Prozent auf 3649,44 Punkte hoch.