Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 35 Minuten

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt zu - 14 000-Punkte-Marke weiter im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Dax DE0008469008 hat zu Beginn des neuen Börsenjahres das Ringen um die viel beachtete Marke von 14 000 Punkten fortgesetzt. Nach einem Sprung auf 14 005 Punkte behauptete der deutsche Leitindex am Montagvormittag zuletzt noch ein Plus von 0,52 Prozent auf 13 996,13 Punkte. Damit schüttelte er die Schwäche zum Ausklang des vergangenen Jahres erst einmal ab. Angesichts des Ukraine-Kriegs, hoher Energiepreise, einer rasant anziehenden Inflation und steigender Leitzinsen zu deren Bekämpfung hatte der Dax 2022 rund zwölf Prozent eingebüßt - es war damit das schwächste Jahr seit 2018.

Auch die anderen Indizes konnten sich berappeln: Für den MDax DE0008467416 der mittelgroßen deutschen Unternehmen, der im vergangenen Jahr sogar um rund 28 Prozent eingebrochen war, ging es zum Wochenstart um 0,83 Prozent auf 25 326,38 Punkte hoch. Der EuroStoxx 50 EU0009658145 gewann 0,76 Prozent auf 3822,34 Zähler - 2022 hatte sich der Eurozonen-Leitindex ähnlich schwach wie der Dax entwickelt. Nun hoffen die Anleger für 2023 auf Besserung.