Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 44 Minuten

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax hält sich über 13 000 Punkten

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Dynamik am deutschen Aktienmarkt hat zur Wochenmitte weiter nachgelassen. Nachdem der Leitindex Dax <DE0008469008> am Vortag auf der Stelle getreten war, gab er am Mittwoch im frühen Handel um 0,38 Prozent auf 13 083 Zähler nach. Damit setzte sich die Stagnation oberhalb der 13 000er Marke der vergangenen Handelstage fort.

"Der Schwung geht verloren", erklärte Analyst Christian Schmidt von der Helaba. Mit Blick auf den Tag zuvor sprach der Aktienexperte von einem "lustlosen Handelsverlauf". Möglicherweise verabschiedeten sich die Investoren angesichts drohender Lockdowns bereits frühzeitig vom Börsenjahr 2020.

Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Werte lag im frühen Handel mit 0,14 Prozent im Minus bei 28 611 Zählern. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> verlor 0,41 Prozent auf 3454 Punkte.