Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 1 Minuten

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger vorsichtig vor Quartalsdaten der US-Banken

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Donnerstag zum Start moderat nachgegeben. Vor den um die Mittagszeit anstehenden Quartalszahlen großer US-Banken hielten sich die Anleger etwas zurück. Wenige Minuten nach dem Börsenstart verlor der deutsche Leitindex 0,31 Prozent auf 12 717,34 Punkte. Für den MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,21 Prozent auf 25 449,83 Punkte nach unten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> sank um 0,48 Prozent auf 3437,24 Zähler.

Am Vortag hatte der Dax sichtbar negativ auf Daten zur weiter immens hohen US-Inflation reagiert, seine Verluste bis zum Handelsende aber deutlich eingedämmt. Eine ähnliche Entwicklung hatten auch die US-Börsen gezeigt. Sie hätten sich damit recht wacker gehalten, obwohl die Anleihemärkte immer stärker einen Wirtschaftsabschwung einpreisten, erklärte Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets UK. Die Aktienmärkte täten sich schwer mit der Richtungssuche. Als wichtigen Stimmungstest sieht Hewson nun die Reaktion auf die Zahlen der US-Bank JPMorgan <US46625H1005> am Mittag. Auch dessen Konkurrent Morgan Stanley <US6174464486> berichtet über seine Geschäftsentwicklung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.