Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    28.769,04
    +135,58 (+0,47%)
     
  • Dow Jones 30

    31.188,38
    +257,86 (+0,83%)
     
  • BTC-EUR

    28.281,19
    -330,85 (-1,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    679,06
    -21,55 (-3,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.457,25
    +260,07 (+1,97%)
     
  • S&P 500

    3.851,85
    +52,94 (+1,39%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Anleger machen bei Stahlaktien 'Kasse'

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Ausbreitung einer neuen, ansteckenderen Variante des Coronavirus hat am Montag die Rally der Aktien aus der Stahlbranche vorerst beendet. Anleger trennten sich von den Titeln nach zuletzt sehr hohen Kursgewinnen und angesichts der starken Abhängigkeit des Stahlgeschäfts von der globalen Konjunktur und den damit verbundenen Risiken.

Thyssenkrupp <DE0007500001> lagen mit minus 9,5 Prozent am Ende des MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsentitel. Der Kurs hatte sich allein seit Anfang November mehr als verdoppelt auf den höchsten Stand seit Anfang März. Im SDax <DE0009653386> der kleineren Werte büßten Salzgitter <DE0006202005> 6,2 Prozent ein und Klöckner & Co <DE000KC01000> 4,3 Prozent. Salzgitter hatten seit Anfang November in der Spitze mehr als 70 Prozent gewonnen und Klöckner & Co fast 80 Prozent.