Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Europa Schluss: Schaukelbörse setzt sich mit Gewinnen fort

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Berg- und Talfahrt der letzten Tage hat sich am Donnerstag an den europäischen Aktienmärkten mit Gewinnen fortgesetzt. Aufwärtsimpulse kamen von überwiegend positiv aufgenommenen Geschäftszahlen großer europäischer Unternehmen. Zudem stützen die Lockerungen der Corona-Beschränkungen in vielen Ländern, wobei die damit einhergehenden Risiken einer zweiten Infektionswelle ebenfalls mitschwingen.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> notierte bei Handelsschluss 1,30 Prozent höher bei 2880,60 Punkten, nachdem er am Vortag um gut 1 Prozent nachgegeben hatte. Schon die ganze Woche bewegt er sich abwechselnd mit Gewinnen und Verlusten zwischen 2800 und 2900 Punkten. Eine klare Richtung fehle den Märkten weiterhin, konstatierte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets.

Auf Länderebene stieg der französische Cac 40 <FR0003500008> am Donnerstag um 1,54 Prozent auf 4501,44 Punkte, während der Londoner FTSE 100 <GB0001383545> um 1,40 Prozent auf 5935,98 Zähler zulegte.