Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 41 Minuten

Aktien Europa Schluss: Moderate Erholung nach Kursrutsch

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Aktienmärkte in Europa haben sich etwas von den herben Verlusten des Vortags erholt. Während zu Wochenbeginn ein Gaslieferstopp über die Pipeline Nord Stream 1 vor allem Automobil- <EU0009658681> sowie Chemieunternehmen <EU0009658608> auf Talfahrt schickte und Energiekonzerne <EU0009658780> reüssieren ließ, zeigte sich am Dienstag ein umgekehrtes Bild. Aufholen konnten die größten Vortagsverlierer ihren Kursrutsch allerdings nicht.

Nach seinen kräftigen Abschlägen zu Wochenbeginn legte der EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitindex der Eurozone am Dienstag um 0,29 Prozent auf 3500,14 Punkte zu. Der französische Cac 40 <FR0003500008> stieg um 0,19 Prozent auf 6104,61 Punkte. Der britischen FTSE 100 <GB0001383545> gewann 0,18 Prozent auf 7300,44 Punkte.

Mit dem Gaslieferstopp habe Kreml-Chef Wladimir Putin die Energielieferungen offenbar zur Waffe gemacht, schrieb Craig Erlam, Marktstratege bei Oanda. Putin habe damit vor dem Winter für eine riesige Verunsicherung gesorgt.