Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.476,43
    -32,76 (-0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.257,98
    +16,86 (+0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    33.926,01
    -127,93 (-0,38%)
     
  • Gold

    1.877,70
    -53,10 (-2,75%)
     
  • EUR/USD

    1,0798
    -0,0113 (-1,0366%)
     
  • BTC-EUR

    21.619,20
    -122,57 (-0,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    535,42
    -1,43 (-0,27%)
     
  • Öl (Brent)

    73,23
    -2,65 (-3,49%)
     
  • MDAX

    29.778,59
    -30,33 (-0,10%)
     
  • TecDAX

    3.338,57
    +2,59 (+0,08%)
     
  • SDAX

    13.494,83
    -5,62 (-0,04%)
     
  • Nikkei 225

    27.509,46
    +107,41 (+0,39%)
     
  • FTSE 100

    7.901,80
    +81,64 (+1,04%)
     
  • CAC 40

    7.233,94
    +67,67 (+0,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.006,96
    -193,86 (-1,59%)
     

Aktien Europa Schluss: Überwiegend freundlich nach US-Börsenerholung

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Rückenwind von der Wall Street hat am Dienstag in den letzten Handelsstunden für eine Erholung an den wichtigsten Börsen Europas gesorgt. Nach einem in weiten Teilen schwächeren Handelsverlauf schlossen die meisten mit positiven Vorzeichen.

Der EuroStoxx 50 EU0009658145 schüttelte seine Verluste ab und ging mit einem kleinen Plus von 0,05 Prozent auf 4153,02 Punkte aus dem Tag. Der französische Cac 40 FR0003500008 rückte um 0,26 Prozent auf 7050,48 Punkte vor und auch die spanische und italienische Börse legten moderat zu. Der britische FTSE 100 GB0001383545 dagegen beendete den Handel mit minus 0,35 Prozent auf 7757,36 Zähler.

Bevor nachbörslich der Software-Gigant Microsoft US5949181045 sein Zahlenwerk vorlegt, standen einige andere große US-Konzerne mit ihren Geschäftsberichten im Blick. Dabei gab es zwar einige Enttäuschungen, aber auch viele positive Überraschungen.