Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 16 Minuten
  • Nikkei 225

    28.892,11
    +183,53 (+0,64%)
     
  • Dow Jones 30

    35.603,08
    -6,26 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    54.454,30
    -1.500,57 (-2,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.504,39
    -30,26 (-1,97%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.215,70
    +94,02 (+0,62%)
     
  • S&P 500

    4.549,78
    +13,59 (+0,30%)
     

AKTIE IM FOKUS: Prudential unter Verkaufsdruck - Kapitalerhöhung geplant

·Lesedauer: 1 Min.

LONDON (dpa-AFX) - Die Aktien von Prudential <GB0007099541> haben am Montag mit deutlichen Verlusten auf Pläne für eine Kapitalerhöhung des britischen Versicherers reagiert. Die Papiere fielen auf den tiefsten Stand seit Ende Juli und notierten zuletzt acht Prozent im Minus bei 1328 Pence. Damit waren sie klares Schlusslicht im Stoxx-50-Index <EU0009658160> und auch im britischen Leitindex FTSE 100 <GB0001383545> fast ganz hinten.

Prudential hatte am Wochenende mitgeteilt, sich bis zu 2,89 Milliarden US-Dollar an frischem Kapital beschaffen zu wollen. Dafür sollen bis zu 130,8 Millionen neue Aktien oder maximal fünf Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals an der Hongkonger Börse über ein öffentliches Angebot und eine internationale Platzierung angeboten werden.

Die Preisfestsetzung wird für den 25. September erwartet, erster Handelstag der neuen Papiere soll der 4. Oktober sein. Rund 2,25 Milliarden Dollar des Verkaufserlöses will das Unternehmen für die Rückzahlung bestehender hochverzinslicher Anleihen verwenden, der Restbetrag soll in das Geschäft in Asien und Afrika investiert werden.

Mit der Kapitalmaßnahme wolle die Assekuranz ihre Chancen in Asien optimal nutzen, nachdem sie sich kürzlich vom US-Geschäft getrennt habe, kommentierte Analystin Sophie Lund-Yates vom Finanzdienstleister Hargreaves Lansdown. Der asiatische Markt sei riesig, so dass es durchaus sinnvoll sei, hier Geld in die Hand zu nehmen. Allerdings sei die Umsetzung der Wachstumsstrategie ein ganz anderes Thema. "Wenn man um Geld gebeten hat, wird die Reaktion hart ausfallen, wenn die Dinge nicht nach Plan laufen", warnte sie.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.