Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.083,17
    +159,03 (+0,51%)
     
  • Gold

    1.700,20
    -0,50 (-0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,1910
    -0,0068 (-0,5717%)
     
  • BTC-EUR

    40.311,74
    -1.858,93 (-4,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    960,29
    +17,11 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    66,04
    +2,21 (+3,46%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,79 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.667,34
    -56,13 (-0,44%)
     

AKTIE IM FOKUS: Novartis enttäuscht mit vorsichtigem Ausblick

·Lesedauer: 1 Min.

ZÜRICH (dpa-AFX) - Enttäuschende Ergebnisse und ein vorsichtiger Ausblick haben am Dienstag die Anleger von Novartis <CH0012005267> enttäuscht. Die Aktie des Schweizer Pharmaherstellers sackte am Vormittag um 2,5 Prozent auf 83,98 Franken ab. Damit war sie Schlusslicht im SMI <CH0009980894> und nahm im Stoxx Europe 50 den vorletzten Platz ein.

Der operative Gewinn (Ebit) im Kerngeschäft habe die durchschnittliche Analystenerwartung verfehlt, konstatierte Jefferies-Analyst Peter Welford. Zudem nannte er das avisierte Jahresziel 2021 für den Gewinn im Kerngeschäft "vorsichtig".

Ein Händler hob zudem hervor, dass nicht alle Arzneimittelhersteller von der Corona-Krise profitierten. In bestimmten Therapiegebieten habe der Konzern ein wegen der Pandemie verändertes Patientenverhalten zu spüren bekommen.